• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Bildung

Versammlung: Führungswechsel bei den Sternfreunden

09.02.2017

Nordenham Einen Personalwechsel in der Führungsriege hat die Vereinigung der Nordenhamer Sternfreunde vollzogen. In der Jahreshauptversammlung ernannten die Mitglieder Hans-Heinrich Berends zum neuen Vorsitzenden. Er löst in diesem Amt Dr. Hanno Schnaars ab, der sich aus beruflichen Gründen nicht für eine Wiederwahl zur Verfügung gestellt hatte. Als Dankeschön für seinen Einsatz bekam er ein Buchpräsent überreicht.

Uwe Schau ist neuer Vize

Da Hans-Heinrich Berends bisher den Posten des 2. Vorsitzenden ausgeübt hatte, musste für ihn ebenfalls ein Nachfolger gefunden werden. Dabei fiel die Wahl auf Uwe Schau. Weitere Mitglieder des neuen Sternfeunde-Vorstandes sind Matthias Renken, Axel Wiechmann und Hanno Schnaars als Beisitzer. Die Aufgaben des Kassenwartes übernimmt im Nebenjob der 1. Vorsitzende Hans-Heinrich Berends.

Zu Beginn der Jahreshauptversammlung hatte die Vereinigung 85 Mitglieder, danach waren es 86: Ann-Christin Grote war im Laufe des Abends neu in den Verein eingetreten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Ehrenvorsitzender Reinhard Herden hatte während der gut besuchten Mitgliederzusammenkunft im Hotel am Markt einen Rückblick auf die Veranstaltungen des vergangenen Jahres gehalten. Nach seinen Angaben waren zu den acht Vorträgen im Hörsaal des Gymnasiums Nordenham 370 Besucher gekommen. Mit 45 Zuhörern hatten die drei Vortragsveranstaltungen im Planetarium nicht den erhofften Zulauf. Das führte Reinhard Herden in erster Linie darauf zurück, dass es technische Probleme mit dem Projektor gegeben hatte. In diesem Zusammenhang wies Hanno Schnaars darauf hin, dass auf den Verein wohl eine größere Investition in die Lichtanlage des Planetariums zukommen werde.

Gleich zweimal statteten die Nordenhamer Sternfreunde im zurückliegenden Jahr dem Raumfahrtzentrum in Bremen einen Besuch ab. Der erste Termin verlief allerdings etwas unglücklich, weil kein Sicherheitspersonal vor Ort war. Als Ersatz nahmen die Nordenhamer an einer Stadt- und Rathausführung teil. Für dieses Jahr ist eine Fahrt nach Göttingen geplant. Für die bereits ausgebuchte Tour führt Hans-Heinrich Berends eine Warteliste.

Gute Zusammenarbeit

Die Nordenhamer Sternfreunde wollen ihre Zusammenarbeit mit der Olbersgesellschaft in Bremen weiter ausbauen. Im Zuge der Kooperation werden Referenten gemeinsam eingeladen, die zunächst an dem einen und dann an dem anderen Ort auftreten. Auf diese Weise können beide Vereine Fahrtkosten sparen.

Auch gegenseitige Besuche zum Kennenlernen und zum Erfahrungsaustausch sind Bestandteile der Zusammenarbeit zwischen den Nordenhamer und den Bremer Sternfreunden.

Norbert Hartfil Redaktionsleitung Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2201
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.