• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Bildung

Platt schnackt hier fast jeder

19.12.2018

Ganspe In der 3b der Gans-per Grundschule gab es kaum Verständigungsprobleme – kein Wunder, denn fast die Hälfte der Kinder besucht die Plattdeutsch AG, so dass es ihnen kaum Schwierigkeiten bereitete, den lustigen Geschichten von Hans Meinen zu folgen. Auf Platt berichtete er am Dienstagmorgen von fliegenden Osterhasen, Trollen und Gedankenlesern.

Bei seiner Einschulung 1953 in Augusthausen am Jadebusen war Hochdeutsch eine Fremdsprache für ihn und seine Klassenkameraden. Es musste ganz neu gelernt werden, verriet der Plattdeutschbeauftragte des Landkreises anschließend den Viertklässlern. Plattdeutsch sei einfach Muttersprache gewesen und es habe durchaus viele Vorteile, wenn man es beherrscht. Denn wer es könne, der würde andere Sprachen leichter lernen, so seine Erfahrung. Beispielsweise in Norwegen konnte man ihn damit verstehen, sagte Meinen. Aber auch zum Schwedischen, Dänischen, Niederländischen, Englischen oder sogar zum in Südafrika gesprochenen Afrikaans weise das Niederdeutsche viele Parallelen auf, versuchte der Gast den Kindern Lust auf die Sprache zu machen.

Es gäbe Begriffe im Plattdeutschen, die sollte man allerdings nehmen wie sie sind, machte Meinen klar. Dazu gehören Namen von König Ballabüxbommelbüddel, seiner Königin Teatontintentüdel oder deren Thronfolger Piepvogelfleutenfitje, der in der vorgetragenen Geschichte verzweifelt nach einer passenden Prinzessin suchte.

Mit viel Spaß arbeitete sich Hans Meinen, für den es nicht der erste Besuch in Ganspe war, durch fast alle Jahrgänge und nutzte auch die Gelegenheit, seine CD „De Osterhaas de flegen kann“ oder das Buch „Piet und sein Geselle Wind“ vorzustellen. Natürlich stattete er der Plattdeutsch AG von Michael Tegge auch einen Besuch ab.

Der Kontakt zu Schulleiterin Beate Petter entstand vor einigen Jahren bei einer Plattdeutschfortbildung. Seit dem Schuljahr 2016/17 ist die Grundschule Ganspe Starterschule für Niederdeutsch und möchte dieses Engagement noch verstärken.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.