• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Bildung

Bildung: Geister, Gespenster und Vampire in Grundschule

23.03.2013

Burhave Mit Geistern, Gespenstern und Vampiren haben sich die Schüler der Grundschule Butjadingen in Burhave in der Woche vor den Osterferien beschäftigt. Sie waren Thema einer „gruseligen“ Projektwoche.

Die Schüler setzten sich auf verschiedene Weise mit den mystischen Wesen auseinander: in einem Malwettbewerb, einem Geisterrästel, mit einem Gespensterschachspiel und in den dritten Klassen mit Theaterstücken zum Thema.

Besuch erhielten die Klassen während der Projektwoche von Franz-Otto Müller, dem Vorsitzenden der Kreisgruppe des Naturschutzbundes. Er referierte über Fledermäuse und berichtete den Kindern, dass die Tiere keine blutsaugenden Vampire sind und vor den heimischen niemand Angst haben müsse.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Newsletter "Wesermarsch kompakt" der Nordwest Mediengruppe erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Mit Geistern, Gespenstern und Vampiren beschäftigten sich auch die Schüler der zweiten, dritten und vierten Klassen in einem Lesewettbewerb. Die Lehrerin Elke Battenberg und der Schulleiter Wolfgang Zappe hatten den Wettbewerb organisiert. Zappe attestierte allen Lesern ganz hervorragende Leistungen. Aber wie in einem Beutel Gold einige Taler mehr glänzen, sei es auch bei dem Lesewettbewerb, sagte er. Deshalb bekamen auch alle Teilnehmer ein kleines Geschenk.

Sieger des Lesewettbewerbs in den zweiten Klassen wurde Kevin Linneweber. Bei den Drittklässlern gewann den Wettbewerb Mariella Bornschier, und Thies Ratjen war der beste Vorleser in den vierten Klassen. Die weiteren besten Leser in ihren jeweiligen Klassen waren Quinn Oberegger, Nora von Bergen, Charlotta Laturnus, Finn Hettwer, Sören Meyer, Tristan Kister, Anastasia Christians, Jan Thore Siewert und Amy Reumann.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.