• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Bildung

Gerd Wehlau gewinnt Springen

23.04.2008

HARTWARDEN Auf ein erfolgreich verlaufenes zweitägiges Reitturnier können die Organsiatoren des Reit- und Fahrvereines Rodenkirchen zurückblicken. Am vergangenen Wochenende fand auf der Anlage in Hartwarden das 28. Hallenreitturnier statt und zwei der insgeamt 17 Prüfungen, die Dressurpferdeprüfung Klasse A und die Dressurreiterprüfung Klasse L, wurden auch auf dem Außenplatz geritten.

Dort herrschten wegen des trockenen Wetters allerbeste Bedingungen für Pferd und Reiter und die Abreiteplätze präsentierten sich in sehr gutem Zustand. Der Veranstalter hatte im Vorfeld mit 648 Nennungen bei 253 Startern und 313 Pferden wieder einmal einen neuen Rekord zu verzeichnen. Die Starterzahl war an beiden Tagen sehr hoch, es kam dennoch zu keinerlei Zeitverzögerungen.

Dies ist vor allem der guten Organisation und Vorbereitung geschuldet, an der etliche freiwillige Vereinsmitglieder beteiligt waren. Die konnten sich zudem noch in etlichen Prüfungen sehr gut platzieren. So gewann Lokalmatador Gerd Wehlau auf „Lagero“ sowohl das L-Springen als auch das L-Springen mit anschließendem Stechen. Die Dressurprüfung der Klasse L auf Trense gewann Andrea Ukena auf „Liberty Dream“, die sich damit gegen 41 Konkurrenten durchsetzte. Bei den Junioren platzierte sich Kim-Karina Lampe mehrfach erfolgreich, gewann den Dressurwettbewerb Klasse E und wurde Vierte in der Dressurreiterprüfung Klasse A. In beiden Prüfungen waren 50 Reiter/Pferd-Paare gemeldet und die Konkurrenz war daher ausgesprochen groß.

Ebenfalls einen Sieg ritt Kim Muschiol im Stilspringwettbewerb Klasse E nach Hause und platzierte sich im Dressurwettbewerb der Klasse E. Syrina Boje gewann den Reiterwettbewerb der Jahrgänge 1996/97 auf „Donna“.

Schleifen sammelten zudem Antje Müller, Julia von Lienen, Talke Kuck, Heidi Stallkamp, Nadine Fähnders, Julia-Maria Rohde, Rabea Hein, Rieke Wiese, Hanna Stöver, Neele Tantzen, Lisa-Marie Ukena, Ronja Rösner, Sina Rosenau, Lara Kadler und Sophia Kunze. Somit war das Reitturnier auch aus reiterlicher Sicht für den Verein ein großer Erfolg.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.