• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Bildung

Große Klappe trotz falscher Zähne

31.08.2016

Nordenham Oma Frieda ist schwer auf Zack. Im Rollator-Wettrennen mir Pirouette macht ihr keiner was vor. Und im Kugelstoßen der Altersklasse Ü 80 ist sie saarländische Vizemeisterin. Wer der wehrhaften Seniorin auf der Straße begegnet, sollte sich in acht nehmen. Sie gibt sich kämpferisch, hat sogar Durchblick im „Internetz“ und weiß, dass eine Computermaus keine hübsche Büroangestellte ist.

Am Montagabend war Oma Frieda alias Jutta Lindner einmal mehr zu Gast im Mehrgenerationenhaus in Nordenham. Rund 50 Besuchern begrüßte die fidele Frau zu ihrem humoresken Fortbildungskurs für Senioren und alle, die es werden wollen – frei nach dem Motto von der Traube zur Rosine.

Sie sei das „Original mit Anspruch“, eben Oma, und weiß dass Googeln keine sexuelle Handlung ist und Niveau keine Handcreme. Sie sei fit wie ein Turnschuh und an ihrer positiven Lebenseinstellung sollten sich die älteren Herrschaften mal ein Beispiel nehmen.

Auch die Ernährung ist ein großes Thema bei Oma Frieda. Sie hat es längst satt, dass die Kinderteller im Gegensatz zum Seniorengericht in den Restaurants immer so tolle Namen haben. Vorschläge gefällig? Wie wäre es mit Seniorenteller zerstreuter Professor, oder Cholesterinparty für das gesottene Eisbein. Der männliche Gast sollte einen prostatafreundlichen Kürbiskuchen wählen können.

Sie kenne sich aus, sagt Oma Frieda, schließlich habe sie ein Schnupperpraktikum im Seniorenheim „Erbärmlicher Engel“ (oder war es „Barmherziger Engel“?) absolviert. Na ja, wenn man so viele Jahre auf dem Buckel hat, kann man schon mal etwas verwechseln. Die Seniorin macht aller Welt klar, dass mit ihr nicht gut Kirschen essen ist, auch wenn die Zähne nicht mehr echt sind – diese Frau hat immer noch Biss.

Die Kabarettistin sorgte mit ihrem Programm „Gladiator am Rollator – Oma Frieda unterwegs“ für ausgelassene Heiterkeit bei ihren „Seminarteilnehmern“. Mit viel Humor nahm sie sich und ihre Altersgenossen gehörig auf die Schippe. Jutta Lindner gab ihren weiblichen Zuhörerinnen zum Schluss noch einen guten Tipp auf den Weg. „Wenn ihr abnehmen wollt, wascht nie eure Haare mit einem Shampoo, das mehr Fülle und Volumen verspricht“.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.