• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Bildung

Neue Schutzhütte eingeweiht

27.04.2019

Großenmeer Das Werk kann sich sehen lassen: die schmucke Schutzhütte auf dem Dorfplatz in Großenmeer. Entstanden ist sie durch die Idee der Gruppe „Für ein schönes Großenmeer“ vom Bürger- und Heimatverein. Die Männer im Rentneralter haben es sich zur Aufgabe gemacht, den Marktplatz schön zu halten.

Jetzt fallen die Narzissen und Tulpen ins Auge. Dafür wurden im Herbst 600 Zwiebeln gepflanzt. Bei einigen Arbeiten, es regnete, kam man auf die Idee, eine Schutzhütte müsse her. Offene Ohren fand man bei der hiesigen Zimmerei Röben. Die Fachfirma um den Geschäftsführer Sven Hansen sponserte die gesamte Hütte, die in Eigenleistung von den Senioren aufgebaut wurde.

Die Organisation lag in den Händen von Erwin Lampe, der von Ingo Ahrens unterstützt wurde. Die „Renterband“, wie es aus fröhlicher Runde heißt, erledigte auch etliche Vorarbeiten. So standen seit Februar Erdarbeiten, Sandeinfuhr und die Pflasterung des neuen Platzes an. Die Hütte ist ein Schmuckstück mit Lichteinfall durch zwei große Fenstern geworden. Der sechseckige Unterstand hat einen Durchmesser von 4,25 Metern. Drinnen, entlang der Wände, gibt es eine Sitzgelegenheit. Erwin Lampe erzählt: „Die wurde ordentlich dreifach gestrichen.“

Die Runde betont, es sei eine Hütte für jedermann, für die Dorfbereicherung. Die Männer hoffen, dass dieser Entspannungsplatz pfleglich gehalten wird: „So wie man es vorfindet, soll man es auch wieder verlassen.“ Darauf weisen auch Schilder hin. Bei der kleinen Einweihungsrunde war auch Sven Hansen dabei. Erwin Lampe dankte dem Geschäftsführer: „Wir sind dankbar für die großzügige Unterstützung. Die Firma steckt voll dahinter.“ Jetzt soll noch ein großer Tisch von der Vereinsgemeinschaft finanziert und in der Hütte aufgestellt werden. Bei der Hütte haben sich die Männer mit 150 Stunden eingebracht.

Die Marktplatzgruppe trifft sich jeden ersten Mittwoch im Monat, um 9 Uhr. Neue Mitstreiter, „Verschönerer“, sind jederzeit in der Runde willkommen. Mitbringen sollte man Gartengeräte, Besen, Harke und Gartenschere. Nach getaner Arbeit gibt es immer ein Frühstück, von Anke und Wilhelm Lüerßen zubereitet. Dafür steht nun ein schöner Platz bereit.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.