• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Bildung

Umweltstation: Apfelsaft-Nachschub der Zinzendorfschule gesichert

29.10.2019

Iffens /Tossens Dass ihr Vorrat an Apfelsaft alsbald aufgebraucht sein könnte, darüber muss sich die Tossenser Zinzendorfschule keine Sorgen machen. Schüler, Eltern und Pädagogen haben am Samstag auf der Umweltstation in Iffens Äpfel gepresst. 700 Liter Saft sind das stattliche Ergebnis.

Viele Helfer waren fleißig, um diese Menge zu erzielen. Mit der Aktion der Zinzendorfschule hat die Umweltstation das Ende der diesjährigen Apfelsaft-Saison eingeläutet. In den vergangenen Wochen hatte sich in Iffens wieder einmal alles um diese besondere Frucht gedreht.

Zunächst wurden die in großen Wannen, Körben und Eimern angelieferten Früchte gewaschen, nach faulen Exemplaren durchsucht und im nächsten Raum der unermüdlich laufenden Presse übergeben. Den Trester – das sind die beim Pressen anfallenden Apfelrückstände – bekommen die Landwirte in der Nachbarschaft.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In einem weiteren Arbeitsschritt wurde der Saft, der zur Haltbarmachung erhitzt wird, in fünf Liter fassende Beutel abgefüllt. Alles musste zügig gehen, denn die Termine der Umweltstation sind in der Apfel-Hochzeit streng durchgetaktet. Pro Stunde können in Iffens bei entsprechend vielen Helfern, die bei den einzelnen Arbeitsschritten mit anpacken, rund sechs Zentner Äpfel gepresst und in Saft verwandelt werden.

Rund 20 Eltern, Lehrer und Schüler haben beim Sammeln, Schneiden, Säubern und Verpacken mitgeholfen. Auf Anhängern, verpackt in Kisten und Körben war das Obst nach Iffens gefahren worden. Auch Anwohner aus Tossens hatten Äpfel für die Aktion der Zinzendorfschule gespendet.

Die Schule schenkt den Apfelsaft in ihrer Mensa aus. Immer dienstags, mittwochs und donnerstags wird dort für die Schüler gekocht. Zum Essen wird dann kostenfrei der Apfelsaft angeboten. Die Teilnehmer genossen bei schönem Wetter den Vormittag und freuten sich schließlich über den Lohn für ihre Arbeit: jede Menge leckeren und gesunden Apfelsaft.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.