• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Bildung

Haupt- Und Realschule: In der Pause geht’s auf den Donnerbalken

18.12.2010

BRAKE Tirolersteg, Bengalbrücke, Schlingengang – Bauleiter Josef Heuer hat sich die Begriffe nicht eingeprägt. Den Schülerinnen und Schülern der Haupt- und Realschule dagegen werden sie schon bald in Fleisch und Blut übergegangen sein. Tirolersteg und Co. sind Bestandteile des Kletterwaldes, der das neue Pausen-Highlight der Haupt- und Realschule darstellt.

Das schmucke neue Schulgebäude haben die Jugendlichen schon vor einigen Wochen in Beschlag genommen. Das rund 12 000 Quadratmeter große Außengelände wird spätestens im nächsten Schuljahr das i-Tüpfelchen bilden. Nach Auskunft von Heinz Hannemann, der bei der Kreisverwaltung für die Liegenschaften zuständig ist, ist der Neubau günstiger ausgefallen als ursprünglich kalkuliert. Das habe den Landreis in die Lage versetzt, die Außenanlagen entsprechend großzügig zu gestalten.

Der Klettergarten, den die Firma Buhl aus Westerstede gebaut hat und der am Donnerstag vom TÜV abgenommen wurde, stellt dabei nur einen Baustein dar – wenn auch einen für eine niedersächsische Schule offenbar einmaligen, wie Schulleiter Robert Ringwelski herausgefunden hat. Darüber hinaus werden die Schüler aber künftig noch zahlreiche andere Möglichkeiten finden, sich in der Pause zu beschäftigen und auch ihren Bewegungsdrang auszuleben.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Newsletter "Wesermarsch kompakt" der Nordwest Mediengruppe erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

An der Südseite des Schulgebäudes sind bereits ein Basketball-Feld – in Turniergröße – und ein Fußballfeld entstanden; nur die Körbe und Tore fehlen noch. Ringsum befinden sich Bänke. Ein weiteres Basketball-Feld wird es an der Nordseite geben – in diesem Fall sogar mit einer aus Felsen bestehenden Tribüne ausgestattet. Ebenfalls an der nördlichen Seite soll noch ein „grünes Klassenzimmer“ entstehen, das – wiederum mit einer Tribüne versehen – auch als Mini-Freilichtbühne genutzt werden kann.

Tischtennisplatten, ein Riesen-Schachbrett und eine Ruhe-Ecke mit bequemen Bänken und einem Springbrunnen werden das Pausen-Angebot für die 760 Haupt- und Realschüler abrunden.

Das Gelände sei optimal genutzt, lobt Heinz Hannemann den Planer Josef Heuer. „All das ist weit mehr, als wir uns zu wünschen getraut hatten“, freut sich auch Robert Ringwelski.

Für den Klettergarten, der aus Sicherheitsgründen eingezäunt ist und noch mit einer Hecke umgeben werden soll, interessiert sich bereits die Nachbarschaft: Das Gymnasium hat angefragt, ob es die Anlage denn auch mal wird benutzen dürfen.

Detlef Glückselig Butjadingen / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2204
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.