• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Bildung

Ein echter Quantensprung

13.09.2018

Jaderberg Mit der neuesten Technik werden die Herausforderungen des digitalen Lernens angenommen. Davon kann man sich jetzt im Jade-Gymnasium im Informatikraum überzeugen. Seit Beginn des neuen Schuljahres stehen für den EDV-Unterricht 30 neue Computerarbeitsplätze zur Verfügung.

Die Plätze mit PCs, Monitoren, neuer Peripheriegeräte und entsprechender Netzwerktechnik wurden unter anderem von den Koordinatoren Hubert Dultmeyer und Carsten Poppen aufgebaut und vernetzt. Insgesamt 25 000 Euro wurden investiert. Die Hälfte davonträgt die Barthel-Stiftung, im Jahre 1991 gegründet von den Gesellschaftern der Papier- und Kartonfabrik aus Varel. Die anderen 12 500 Euro kommen vom Schulverein, dem Träger des Jade-Gymnasiums.

Zur Präsentation fanden sich jetzt das Vorstandsmitglied Kristian Evers von der Barthel-Stiftung sowie vom Vorstand des Schulvereins Bert Diekmann und Henning zur Horst ein. Der neue Schulleiter Christian Scheele hieß die Besucher willkommen. Bert Diekmann mit einem Lob: „Ohne die großzügige Unterstützung der Barthel- Stiftung wäre es kaum möglich gewesen für diese Ausstattung zu sorgen.“ Der Schulleiter bedankte sich für das Engagement der Stiftung, und der Einsatz im Unterricht wurde in Augenschein genommen. Kristian Evers: „Die Digitalisierung ist ein spannendes Thema. Darüber haben wir ausführlich im Vorstand gesprochen und sind gerne bereit das zu unterstützen.“

Der Informatiklehrer Hubert Dultmeyer zeigte sich beeindruckt von der neuen Technik: „Das ist schon ein echter Quantensprung. Die alten Geräte haben nicht mehr den Anforderungen an einen zeitgemäßen EDV-Unterricht genügt.“

Betont wurde auch, dass die Jugendlichen heute mit der digitalen Technologie aufwachsen. Beim Umgang mit den Smartphone, PC und Tablett sind sie den Eltern oft voraus. Es geht bei dem Unterricht um den Schwerpunkt der Vermittlung von EDV-Grundlagen wie den Betriebssystemen, Textverarbeitung und Datenschutz.

Bert Diekmann: „Mit diesen zusätzlichen Angeboten wird auch das Profil der Schule gestärkt. Dazu müsse man den neuesten Stand der Technik nutzen können.“ Das Jade-Gymnasium sei nun bei der Ausstattung ganz vorne. Christian Scheele: „Nun erfüllen wir als eine der wenigen Schulen die Voraussetzungen für die Teilnahme am landesweiten Qualifizierungsprojekt Medienscouts Niedersachsen.“ Für einen Super-Datenfluss fehle allerdings noch die Anbindung ans Netz. Die Schule wird jetzt mit einem 50-Mbit-DSL-Anschluss ausgerüstet. Hubert Dultmeyer: „ Wenn alle zeitgleich ins Netz wollen, reicht das bei Weitem nicht aus.“ Diesbezüglich hat Bert Diekmann beim Landkreis vorgesprochen. Eigentlich hätten die Arbeiten zum Breitbandausbau in der Schulstraße schon beginnen sollen. Und eine „lange Leitung“ sei hier sicherlich von den Schülern und Lehrern nicht gewünscht.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.