• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Esken und Walter-Borjans als SPD-Vorsitzende gewählt
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 8 Minuten.

Parteitag In Berlin
Esken und Walter-Borjans als SPD-Vorsitzende gewählt

NWZonline.de Region Wesermarsch Bildung

Glanz und Gloria in Jaderberger Aula

02.12.2019

Jaderberg Die 10. Weihnachtsrevue, aufgeführt in der Aula von Mädchen und Jungen der Grundschule Jaderberg, war wieder ein großer Hit: Aus den acht Klassen der Grundschule beteiligten sich insgesamt 134 Kinder.

Und dabei war alles auf weihnachtlich getrimmt. Gekonnt ließen die jungen Künstler Weihnachtsstimmung aufkommen. Und dafür gab es immer wieder Szenenapplaus in der voll besetzten Aula. „Man merkt, wie in den Tagen zuvor das Lampenfieber förmlich knistert“, berichtete die neue Schulleiterin Iris Claaßen. Die Revue ist der Renner. Im Vorfeld gab es zwei Karten pro Kind. Der Andrang war noch um ein Vielfaches höher. Allerdings lässt der Raum nicht mehr Besucher zu.

Nach der eineinhalbstündigen Vorführung ging es auf den Schulhof, wo mit mehreren Zelten eine kleine Budenstadt mit 13 Ausstellern angeordnet war. Die Organisation lag in den Händen von Gabi Gutzeit. Die Jaderbergerin: „Auch diesmal sind neue Aussteller dabei. Somit ist immer für Abwechslung gesorgt.“

Mit Johann Thiel stellte sich ein Jaderberger Imker vor. Die Tierhilfe „Kleiner Brunnen“ machte aufmerksam. Vielfältige Geschenkideen aus Glas präsentierte die Dekoscheune Nethen. Gestricktes stellte die Jaderbergerin Margret Schnakenberg aus. Erstmals dabei war auch die Oberschule Jaderberg. Allerlei selbstgebastelte Sachen und Mitbringsel aus Afrika boten die Schüler an.

In angenehmer Atmosphäre zeigten sich Besucher und Aussteller mit dem reichhaltigen Angebot zufrieden. Dazu gab es auch noch passend das trockene, windstille Wetter. Da stellte sich schnell der Klönschnack vor dem Bratwurst- und Glühweinstand ein. Ein Renner für die Kinder war das Stockbrotbacken am offenen Feuer inklusive Qualm in der Jurte der Jader Pfadfinder. Auch der Förderverein der Grundschule war mit einem Stand aktiv dabei.

Die Aula wurde derweil inzwischen mit Tischen und Gestühl zum Café umgebaut. Es mundete der Kuchen bei Tee und Kaffee. In den Klassenräumen gab es ein Mitmachangebot in den Spiel- und Bastelecken. Das Schminken kam wie immer gut an. Eine ganz wichtige Person durfte nicht fehlen: Der Weihnachtsmann mit zwei großen Säcken voller Überraschungen kam, als die Dämmerung einsetzte. Leuchtende Kinderaugen waren ihm gewiss.

Einmal mehr war das Ganze eine runde Sache. Iris Claaßen war bei den bisherigen Veranstaltungen als Lehrerin dabei. „Diese Veranstaltung wäre ohne die Eltern, Kollegen und auch die Eltern ehemaliger Schüler nicht möglich“, sagte sie. Die Schulleiterin dankte auch Hausmeister Christian Röben und Tontechniker Lars Gruhnert, der sich seit Jahren unentgeltlich bei der Realisierung der Weihnachtsrevue einsetzt, für die Unterstützung. Ebenso wurde Gabi Gutzeit gedankt, die die Organisation der einzelnen Stände übernimmt, sowie dem Förderverein für das große Engagement.

An diesem Montagmorgen geht noch einmal der Vorhang auf: Die Mädchen und Jungen der Kindergärten aus Jaderberg und Mentzhausen kommen noch in den Genuss der Weihnachtsrevue. Das Geld, das der Förderverein der Grundschule eingenommen hat, wird für die Finanzierung eines Theaterbesuchs der Schüler verwendet. Kurz vor Weihnachten fahren die Jungen und Mädchen gemeinsam nach Wilhelmshaven, um sich das Theaterstück „Die kleine Hexe“ anzusehen.


Weitere Informationen unter   www.grundschule-jaderberg.de 
Weitere Bilder unter   www.nwzonline.de/fotos 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.