• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Bildung

SV BRAKE: Kinder haben sichtlich Spaß am schnellen Spiel

12.05.2009

BRAKE „Es ist einfach schön zu sehen, wie viel Spaß die Kinder haben“, freut sich Ursula Karl von der Tennisabteilung des SV Brake, während die Grundschüler in der Turnhalle eifrig versuchen, mit dem Tennisschläger den großen, aber leichten Ball unter der Holzbarriere hindurch auf die andere Seite zu schlagen. Unter lautstarker Anfeuerung der anderen Spieler finden an diesem Vormittag die Endspiele der Schultennismeisterschaften 2009 statt.

Zum zweiten Mal richtet die Tennisabteilung des SV Brake nach der gelungenen Premiere im Vorjahr diese Meisterschaften für Grundschüler aus. Insgesamt nehmen 611 Kinder aus den fünf Braker Grundschulen teil. Damit sind diesmal alle Grundschulen vertreten, die jede für sich an einem Vormittag die Schulsieger ermittelt. Gespielt wird in Klassenverbänden, getrennt nach Mädchen und Jungen. Jedes Kind absolviert drei Spiele. Ermittelt werden die Besten aus jeder Klasse der jeweiligen Schule.

Stets gut betreut werden die jungen Sportler von den Helfern der Tennisabteilung des SV Brake, die diese Meisterschaften diesmal allein organisiert. Die Helfer sind also nicht nur für den Aufbau der Spielfelder zuständig, sondern fungieren natürlich auch als Schiedsrichter.

Die drei Erstplazierten jeder Klasse erhalten eine Plakette, und die Sieger jeweils ein Meister-T-Shirt (gesponsert von den Firmen Autohaus Röll und Sportnord). Außerdem haben die Sieger eine Einladung erhalten zu einem Schnupperkursus auf der Tennisanlage.

Bei diesem „kleinen Tennis mit dem großen Ball“ stehen Spiel und Spaß im Vordergrund. Die Teilnehmer sollen sich kindgerecht messen können und Selbstvertrauen tanken. „Nebenbei“ wirbt die Tennisabteilung natürlich für sich und hofft, dass einige Schüler weiter Spaß an dem weißen Sport haben werden. Nach der Premiere im vergangenen Jahr ist diese Rechnung aufgegangen, berichtet der Jugendwart Uwe Harms. „Unsere Jugendabteilung wuchs um mehr als 100 Prozent“.

Die Schulsieger (Reihenfolge jeweils von Klasse 1 bis 4), Grundschule Harrien: Sarah May, Rieke Babucke, Celine Schmikale, Hevidar Ekinct; Jungen: Engin Tavan, Ben Kuilert, Pierre Heinemann, Mirco Stege.

Grundschule Golzwarden: Simona Blattner, Elena Albers, Lisa Meyer, Verena Blattner; Jungen: Simon Prietz, Fabian Grimmelyhuizen, Jan Janßen, Mirco Irrgang.

Grundschule Boitwarden: Michelle Naujok, Fabienne Schmele, Marija Aganeson, Julia Wolff; Jungen: Robin Alexander Hayen, Lasse Hennig, Louis-Frederic Kunst, Jonathan Ndombaxe.

Grundschule Kirchhammelwarden: Katharina Kock, Jasmin Fehner, Mieke Renken, Lorena Petershagen; Jungen: Nico Schefe, Jacob Nafzger, Luka Franjicevic, Maurice Sinnen.

Grundschule Eichendorffschule: Cheyenne Petrach, Lilian Golinski, Mara Eggen, Maja de Wyl; Jungen: Miklas Kunst, Marc Suckert, Tom Bechstein, Kevin Korsak.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.