NWZonline.de Region Wesermarsch Bildung

Round Table: Kindern in Not eine Freude bereiten

21.11.2013

Nordenham Sascha Fitschen freute sich riesig über die Geschenke – obwohl sie gar nicht für ihn bestimmt sind. Er nahm die Päckchen in der St.-Willehad-Schule im Namen des Round Tables Nordenham entgegen. Der Serviceclub veranstaltet in diesem Jahr wieder eine Hilfsaktion zu Weihnachten. Sie steht unter dem Motto „Kinder helfen Kindern“.

Die katholische St.-Willehad-Grundschule ist eine von 18 Schulen in Nordenham, Butjadingen und Stadland, die sich an der Weihnachtsaktion der Round Tabler beteiligen. Die Willehad-Kinder und ihre Eltern steuerten 55 Päckchen und einen Geldbetrag in Höhe von 80 Euro bei, der für die Transportkosten gedacht ist.

Insgesamt kommen in der nördlichen Wesermarsch in diesem Jahr rund 250 Weihnachtspäckchen für arme und notleidende Kinder in Osteuropa zusammen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Schulkinder haben die Pakete mit Unterstützung ihrer Eltern gepackt und mit Geschenkpapier eingewickelt. In den Kartons befinden Sachspenden. Dazu gehören zum Beispiel Spielsachen und Kleidungsstücke sowie Mal- und Schreibutensilien. Auf diese Weise lernen die Mädchen und Jungen, wie wichtig es ist, zu teilen und Menschen in Notlagen zu helfen.

Die Round-Table-Mitglieder sammeln in den Schulen die Pakete ein und kümmern sich um alles Weitere. Sie organisieren die Weiterleitung der Weihnachtspräsente, die in einem großen Konvoi zu den Zielorten gebracht werden. Im vergangenen Jahr wurden aus ganz Deutschland 26 Lastwagen mit 64 000 Paketen auf den Weg nach Osteuropa geschickt. Diesmal sind Rumänien, Moldawien und die Ukraine die Empfängerländer.

In verarmten Gegenden, in denen der Kampf um das Überleben zum Alltag gehört, verteilen die Helfer die Geschenke direkt an die Kinder. Für diese Mädchen und Jungen sind Weihnachtspräsente keine Selbstverständlichkeit. „Inmitten von Armut und Trostlosigkeit erleben die beschenkten Kinder eine große Freude“, heißt es in einem Schreiben des Service-Clubs. Die Weihnachtsgeschenke seien eine besondere Geste, die den armen Kindern zeige, dass sich nicht vergessen sind.

Round Table veranstaltet die bundesweite Aktion seit 2001. Der Nordenhamer Club ist jetzt zum fünften Mal dabei.


     www.weihnachtspaeckchenkonvoi.de 
Norbert Hartfil Redaktionsleitung Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2201
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.