• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Bildung

Kinderschutzbund: „Blauer Elefant ist für alle Kinder da“

10.08.2017
Frage: Bereits seit dem Jahr 1997 trägt das vom Kinderschutzbund Nordenham geführte Kinderhaus in Einswarden das Gütesiegel „Blauer Elefant“ des Deutschen Kinderschutzbundes. Dieser Qualitätsnachweis wird jeweils befristet für drei Jahre verliehen und muss dann erneut auf den Prüfstand. Sie werden diese Auszeichnung jetzt für weitere drei Jahre bekommen...

Svenja Faehse: Ja, damit machen wir die 20 Jahre voll.

Frage: Was sind die Qualitätsanforderungen, die Sie für das Gütesiegel erneut erfüllt haben?

Svenja Faehse: Wir betreiben erfolgreiche Lobbyarbeit für Kinder. Wir leisten intensive Elternarbeit durch Gespräche und Kurse. Wir bieten Lernförderung und Hausaufgabenbetreuung. Wir geben Hilfen zur Erziehung in Gruppen, die sich täglich treffen. Nicht zuletzt machen wir vielfältige Projekte für und mit Kindern.

„Fit mit der Kinderküche“

Das Qualitätssiegel Blauer Elefant erhalten ausschließlich Einrichtungen des Deutschen Kinderschutzbundes, die nachweislich nach einem einheitlichen und zukunftsweisenden Konzept arbeiten.

Die „1warder Kindertage“ starten Samstag, 16. September, mit einem Flohmarkt (von 10 bis 15 Uhr rund ums Kinderhaus). Zwei ehrenamtliche Mitarbeiter, die jeden Montag mit Kindern spielen, laden zu Spielen/Glücksrad ein: am Montag, 18. September, von 15 bis 17 Uhr. „Fit mit der Kinderküche“ heißt es am Dienstag, 19. September, von 15 bis 17 Uhr.

Ein Tag der offenen Tür gemeinsam mit den Nachbarn, Kindergarten, Schule und Feuerwehr, ist für Mittwoch, 20. September, von 15 bis 17 Uhr geplant. Filme und Fotos von früher werden Donnerstag, 21. September, von 15 bis 17 Uhr gezeigt. Zugleich findet der Sponsorenlauf statt.

Zum Weltkindertag am Freitag, 22. September, sind von 15 bis 17 Uhr Aktionen, Informationsstände und ein Luftballonwettbewerb geplant.

Der offene Bereich ist montags bis freitags jeweils von 15 bis 18 Uhr eine Anlaufstelle für alle Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren.

Frage: Wie viele Kinder nutzen diesen offenen Bereich in Einswarden?

Svenja Faehse: Im Schnitt 34 Kinder täglich. Darunter sind etwa 15 Flüchtlingskinder. Im vergangenen Jahr 2016 kamen an insgesamt 230 Tagen 8137 Besucherkinder, davon 4090 Mädchen und 4047 Jungen.

Frage: Sind Sie mit dieser Resonanz zufrieden oder wünschen Sie sich noch mehr Besucherkinder?

Svenja Faehse: Wir sind schon sehr zufrieden, zumal die Besucherzahl seit einigen Jahren sehr stabil ist. Aber wir würden uns auch freuen, wenn noch mehr Kinder die Angebote nutzen – gerade auch in den Schulferien. Unsere Angebote sind zudem nicht nur für Kinder und Eltern aus dem Stadtteil Einswarden gedacht, sondern wir möchten alle Nordenhamer Kinder und Eltern ansprechen.

Frage: 20 Jahre Gütesiegel Blauer Elefant für das Kinder haus in Einswarden – das wollen Sie feiern?

Svenja Faehse: Ja. Auch anlässlich des Weltkindertages wollen wir eine tolle Veranstaltungswoche vom 16. bis 22. September auf die Beine stellen. Das Programm trägt den Titel „1warder Kindertage“. Das „1warder“ steht dafür, dass diese Festwoche in Einswarden stattfindet.

Frage: Wie finanzieren Sie die Veranstaltungsangebote dieser Woche?

Svenja Faehse: Wir haben beim Landesverband des Deutschen Kinderschutzbundes einen Projektantrag gestellt und freuen uns sehr über die Bewilligung von 2000 Euro.

Frage: Auf dem Programm steht auch ein Sponsorenlauf?

Svenja Faehse: Ja, damit soll weiterhin die Arbeit im offenen Bereich des Kinderhauses unterstützt werden. Aber 50 Prozent der Einnahmen aus diesem Sponsorenlauf gehen an das Deutsche Kinderhilfswerk in Berlin, das sich seit vielen Jahren für die Rechte der Kinder einsetzt.

Frage: Was wollen Sie mit dem Veranstaltungsprogramm vom 16. bis 22. September konkret erreichen?

Svenja Faehse: Wir wollen unsere Arbeit vorstellen, zeigen, dass wir hier sind und dass wir hier gute Arbeit leisten.

Unter dem Motto „Starke Hilfen unter einem Dach“ soll der Blaue Elefant weiterhin eine gute Anlaufstelle für alle Kinder, Jugendlichen, Eltern und weitere Erziehungsberechtigte in ganz Nordenham auf ihrer Suche nach angemessener Unterstützung und Information sein.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Horst Lohe Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2206
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.