• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Bildung

Kniffeliges bis in den Morgen

26.11.2015

Tossens So viele Teilnehmer und vor allem Teilnehmerinnen wie diesmal gab es noch nie bei der „Langen Nacht der Mathematik“ an der Zinzendorfschule in Tossens. Außer von der 12. Jahrgangsstufe bewiesen Schülerinnen und Schüler aller Jahrgänge, wie fit sie in Mathe sind. Die größte Gruppe bildeten mit 23 Kindern die Fünftklässler aus dem Gymnasium und der Oberschule. Alle Gruppen schafften es in die dritte und entscheidende Runde.

Mit Isomatten in Aula

Bis zu sieben Lehrerinnen und Lehrer sowie deren Anhang betreuten die Mathe-Asse. Schon am späten Nachmittag war die Rechen-Rasselbande mit Iso- und Luftmatratzen sowie mit Kuscheltieren und -decken in die Aula eingezogen. Die Mädchen – 36 nahmen teil – waren diesmal gegenüber den Jungs deutlich in der Überzahl.

Organisatorin Myriam Mendelsohn und ihre Helfer sorgten zunächst für das leibliche Wohl der jungen Rechenkünstler. Mit warmem Essen, aber auch mit Kuchen, Obstsalat und Getränken war für ausreichend Stärkung gesorgt, so dass einige der Schülerinnen und Schüler wacker bis in den Morgen durchhielten und konzentriert über ihren Aufgaben brüteten.

Die Tossenser Zinzendorfschule ist eine von 285 Schulen in Deutschland, die bei der „Langen Nacht der Mathematik“ mitmachten. Bundesweit stellten 15 044 Schülerinnen und Schüler in 4976 Gruppen ihr Mathe-Talent unter Beweis. Die Aufgaben mit je nach Jahrgangsstufe unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad wurden per Internet übermittelt; auf dem gleichem Weg gingen die Lösungen zurück an die Ausrichter des Wettbewerbs.

Kleine Hilfestellungen

Die Mathe-Lehrer Bettina Lewerenz, Myriam Mendelsohn, Uwe Hänßler, Heiko Kuhlmann und Wolfgang Ringat sowie die beiden Sprachenlehrer Dennis Kittel und Liberto de Conceicao mussten nur hier und da kleine Hilfestellungen geben. So gelangten alle Teams bis in die dritte und letzte Runde, deren Aufgaben tief in der Nacht und erst nach Bestehen der ersten beiden Durchgänge gestellt wurden.

Für diejenigen, die bis zum Morgen durchgehalten hatten, endete die „Lange Nacht der Mathematik“ mit einem gemeinsamen Frühstück in der Aula. Nun warten alle gespannt auf ihre Ergebnisse.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.