• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Bildung

Landwirtschaftliche Betriebe gemieden

04.07.2020
Betrifft: „Landwirte müssten Volksbegehren unterstützen“, NWZ vom 2. Juli

Herr Stamm ist Lehrer am Gymnasium Nordenham. Die Schule hat es in den letzten 40 Jahren ein einziges Mal geschafft, einen landwirtschaftlichen Betrieb in der Wesermarsch zu besuchen. Als Mitglied in Förderverein und Elternvertreter habe ich jahrelang Einladungen zu weiteren Besuchen eingebracht, erfolglos.

Ich bin erschüttert, dass ein Lehrer eines Gymnasiums sich gegen Verhandlungslösungen im Rahmen des Niedersächsischen Weges ausspricht. Entspricht das dem Demokratieverständnis dieser Schule? Ich fordere die Leitung des Gymnasiums zu einer Stellungnahme auf.

Bernd Schwarting 26954 NordenhamAnmerkung der Redaktion: Herr Stamm hat seinen Leserbrief als Mitglieder der Partei ÖDP geschrieben.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.