• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Bildung

BILDUNG: Lehrer freuen sich auf neue Erstklässler

05.08.2009

BERNE /LEMWERDER Auf dem Schulhof arbeiten die Hausmeister noch an den letzten Verschönerungen, doch ansonsten ist in der Comenius-Schule in Berne alles bereit für die neuen Erstklässler.

„Wir erwarten am Sonnabend zur Einschulung um neun Uhr insgesamt 42 Kinder. Das sind fast genauso viele wie im letzten Jahr, da waren es 41“, sagt Birgit Duwe, kommissarische Schulleiterin. Am Montag beginnt die erste Schulwoche für die Abc-Schützen dann mit einem Gottesdienst.

Sanfter Einstieg

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auch in Lemwerder erwartet man die neuen Schüler. „Bei uns an der Grundschule Deichshausen werden 17 Kinder eingeschult, genauso viele wie im vergangenen Jahr“, erzählt Agnes Burlage, kommissarische Schulleiterin. „Ab Montag geht es dann los, allerdings mit einem sanften Einstieg. In der ersten Woche haben die ersten Klassen nur drei Stunden Unterricht am Tag.“ Die Einschulung findet am Sonnabend, 8. August, um 9.30 Uhr statt.

17 Kinder besuchen ab Montag auch die erste Klasse an der Grundschule Lemwerder-West. Das sagte Schulleiterin Karin Focke, die von der Grundschule Ganspe nach Lemwerder gewechselt ist. Die Einschulungsfeier in Lemwerder-West beginnt um 9 Uhr.

Polizei fährt Streife

Für die Verkehrssicherung der ersten Schulwege der neuen Schüler trifft die Polizei in Lemwerder keine besonderen Maßnahmen. „Wir machen so oder so regelmäßig eine Schulwegsicherung. Das heißt, wir fahren durch den Ort und an den Schulen entlang Streife. Besonders achten wir auf Ampeln und Kreuzungen“, sagte Volker Buchmann von der Polizei Lemwerder. Auch in Berne beginnt die Polizei am Montag mit der Sicherung der Schulwege. „Das passiert im Rahmen unserer Streife“, berichtete Thomas Diekener von der Polizei Berne. „Gut wäre es, wenn die Eltern mit den Kindern den Weg üben. So könnte man die Strecke einmal abgehen oder -fahren, und die Kinder dabei beobachten. Fehler können dann gemeinsam besprochen werden“, schlug er vor. Achten sollten Eltern außerdem auf eine funktionstüchtige Beleuchtung am Fahrrad der Kinder. „In sechs Wochen geht die Saison dafür wieder los. Dann sollte schon jetzt alles stimmen“, rät der

Polizeibeamte.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.