• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Bildung

Mit der Schule in die Firmen

14.11.2018

Lemwerder Ein Betriebspraktikum in Betrieben in Lemwerder und Umgebung haben 30 Schülerinnen und Schüler aus beiden neunten Klassen der Eschhofschule Lemwerder absolviert.

„Das Praktikum ist ein wichtiger Baustein der Berufsorientierung an der Oberschule und für die Neuntklässler bereits die zweite Praxiserfahrung in dieser Form“, erläutert die betreuende Fachlehrerin Dörte Kruse. Das erste Praktikum hätten die Schüler bereits in der achten Klasse durchlaufen. Dabei wurden erste Erfahrungen gesammelt und Berufe kennengelernt. Das zweite Praktikum sollte nun dafür genutzt werden, in der abschließenden Berufswahl sicherer zu werden und Kontakte zu knüpfen.

Für viele Schüler der Eschhofschule waren die zwei Wochen eine gute Möglichkeit, in den Betrieben auf sich aufmerksam zu machen – beispielsweise der 15-jährige Ralf, dem in Aussicht gestellt wurde, nach der neunten Klasse seine Ausbildung in einem metallverarbeitenden Betrieb in Lemwerder machen zu können.

Erfolgreich verlief das Praktikum auch bei Lena, die den Beruf der Köchin im Hotel Strandlust in Vegesack kennenlernen durfte. „Ich habe mich für dieses Praktikum entschieden, weil ich gerne koche und einen Einblick in den Alltag einer Köchin haben wollte“, berichtete Lena nach ihrer Praxiserfahrung. Sie könne sich jetzt gut vorstellen, Köchin zu werden. Das Praktikum habe ihr großen Spaß gemacht, weil sie sich im Betrieb sehr wohl gefühlt habe und viele Aufgaben übernehmen durfte.

Ebenso begeistert berichteten Wiebke und Tugba von ihrem Praktikum im AWO Wohnpark Haus am See in Lemwerder. „Es hat sehr viel Spaß gemacht, mit den Senioren den Tag zu verbringen, sich mit ihnen zu unterhalten, zu spielen und sie beim Essen zu unterstützen. Wir hatten das Gefühl, gebraucht zu werden.“ Beide Mädchen können sich vorstellen, nach der Schule in die Altenpflege zu gehen.

„Ich kann jetzt mit felsenfester Überzeugung sagen, dass ich mir den Beruf des Erziehers in der Zukunft vorstellen kann“, verriet Jan, der die zwei Wochen in der Kita Lemwerder verbracht hat.

Und Marlon war glücklich darüber, dass er die Chance bekommen hat, im Lager der weltweit bekannten Schiffs- und Yachtwerft Abeking & Rasmussen Erfahrungen zu sammeln. Ausbildungsleiter Helge Ziems-Gillerke lobte die gute Zusammenarbeit zwischen der Eschhofschule und seiner Firma, die weit über das Praktikum hinaus reicht.

Ziems-Gillerke ist sich sicher, dass das zweiwöchige Praktikum, der Praxistag, bei dem die Schüler jeden Donnerstag in einen Betrieb gehen, oder die ganzjährige Metall- und Elektro-AG, die in seiner Ausbildungswerkstatt stattfinden, gute Maßnahmen der Eschhofschule sind, damit sich die Schüler beruflich orientieren können.

Finden Sie Ihren Traumjob auf NWZ-Jobs.de!

NWZ-Jobs.de
Finden Sie Ihren Traumjob auf NWZ-Jobs.de!

Neele Körner Volontärin, 1. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2003
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.