• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Bildung

Grünes Klassenzimmer In Elsfleth: Unterricht unter freiem Himmel dank Nabu

07.11.2019

Lienen „Nun können sich die Schülerinnen und Schüler auch während der Pausen ihren Lieblingsvogel auf einer der Schautafeln ansehen.“ Hans-Jürgen Junge, Sprecher der Ortsgruppe Elsfleth des Naturschutzbundes (NABU) Niedersachsen, stand die Zufriedenheit ins Gesicht geschrieben, als er jetzt mit weiteren Mitgliedern seiner Organisation der Grundschule Lienen ein „Grünes Klassenzimmer“ übergab. Im Außenbereich der Schule wurde ein Platz unter freiem Himmel geschaffen, der es der Lehrerschaft um Schulleiterin Gabriele Borries künftig ermöglicht, den Sachunterricht nach draußen zu verlagern.

Dank der Schulleiterin

„Wir sind dem NABU Elsfleth sehr dankbar für die Umsetzung dieser tollen Idee“, freute sich Gabriele Borries bei der Übergabe. Viele Kinder waren nach dem Pausengong in den neuen Garten gekommen, um sich gemeinsam mit ihren Lehrerinnen Dörthe Ungar und Karen Haschke ein Bild von den neuen Möglichkeiten zu machen. Die Kinder hüpften vergnügt durch das „Grüne Klassenzimmer“ und bewunderten die Schautafeln mit den vielen Vogelarten.

Vom NABU hatten Angela Klenke, Dörte Bierkenkämper, Jürgen Ritsch und Gerhard Swazinna Sprecher Hans-Jürgen Junge begleitet. Neben Marlon Unnold, der nicht teilnehmen konnte, hatten diese vier NABU-Aktivisten maßgeblichen Anteil an der Umsetzung des Projektes. Klaus Bollingerfähr war für die Elsflether Stadtverwaltung dabei.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Naturplatz inspiriert

Hans-Jürgen Junge erinnerte bei der Einweihung an die Anfänge der Planungen. „Bei einer Schulhofbegehung im August 2018 wurden wir von diesem wundervollen Naturplatz inspiriert“, sagte Junge. Die Kulisse mit der Baumkolonie sei für diese Zwecke hervorragend geeignet. Gerade in den Sommermonaten, wenn alles wieder schön grün bewachsen sei, würden Kinder und Lehrer gleichermaßen ihre Freude daran haben, so Hans-Jürgen Junge.

Von alleine schiebt sich ein solches Projekt nicht voran. Von daher war in den vergangenen Monaten bürokratische Vorarbeit gefragt. Junge: „Erst nach der Bewilligung des Genehmigungsverfahrens durch Stadt, Schule und der unteren Naturschutzbehörde konnten wir mit der Kostenanalyse beginnen“, erklärt Junge. Damit die Bingo-Umweltstiftung aus Hannover ein solches Projekt unterstütze, müsse das Verhältnis zwischen Aufwand und Nutzen stimmen.

Ansehnliches Ergebnis

Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Die NABU-Helfer, die ehrenamtlich tätig sind, haben ganze Arbeit geleistet. Einige Lernschautafeln wurden in Holzständer montiert, die aus Konstruktionshölzern gefertigt wurden. „Durch eine Schieferüberdachung ist die Konstruktion wetterfest“, sagt Junge, um noch zu ergänzen: „Für nächstes Jahr ist eine Erweiterung vorgesehen.“ Gabriele Borries reagierte darauf überrascht („Ach, wirklich?“), aber auch sichtlich erfreut.

Tobias Göttler Volontär, 1. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2456
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.