• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Bildung

Gymnasium: Mit „Gymmi“ auf Kurs pures Leben

17.06.2010

NORDENHAM „Ich finde es ausgesprochen schön, dass Sie es schaffen, Kinder vom Computer wegzubekommen. Das hier ist nicht virtuell, das ist pures Leben.“ Mit diesen Worten hat Mittwochnachmittag im Blexer Seenpark I Landrat Michael Höbrink die drei Lehrkräfte der Segel-AG des Gymnasiums Nordenham gelobt: Sabine Siefken, Gernot Ihnen und Peter Nottelmann.

Anlässlich des 25-jährigen Bestehens der Arbeitsgemeinschaft taufte Dr. Jürgen Schlegel das vom Förderverein des Gymnasiums gestiftete neue Segelboot auf den Namen „Gymmi“. Die AG fördere auch soziales Verhalten der Schüler, lobte Schlegel.

Peter Nottelmann hat die Segelgruppe 1985 mit dem Gedanken gegründet: „Wir leben am Wasser und müssen etwas mit Wasser für die Schüler anbieten.“ Begünstigt wurde das Vorhaben damals durch Auspüttungen, die den Seenpark entstehen ließen. Mit zehn Kindern und zwei Holzbooten fing es an.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Erste Lagerstätte war eine Baubude. Den ersten Container spendete Felten & Guilleaume, den zweiten die Midgard und den dritten der Segelclub Nordenham. Als zweite Lehrkraft kam Imke Gewinn hinzu. Zeitweise segelten 80 Kinder mit. Mitglieder des Segelclubs bauten einen Steg. Das Gymnasium Nordenham war einzige Schule im Lande, die über eigene Boote verfügte. Seit vier Jahren sind Sabine Siefken und Gernot Ihnen als Lehrer dabei, die den Fachübungsleiterschein Segeln erworben und spezielle Kurse des Kultusministeriums für Segelunterricht absolviert haben.

Die Schüler aus den 5. und 6. Klassen des Gymnasiums segeln in der Anfänger-Bootsklasse der Optimisten, die aussehen wie rechteckige, schwimmende Badewannen. Viele erfolgreiche Segler haben im Optimisten begonnen, so auch der dreimalige Olympiasieger Jochen Schümann.

Nach zwei Jahren können die Schüler den Jüngsten-Schein des Deutschen Seglerverbandes erwerben. Landrat Höbrink überreichte sie Mittwoch an diese fünf der zurzeit 33 Kinder: Astrid Eilers, Fabian Reimers, Tjark Behnke, Christian Gewinn und Niclas-Noel Puhl.

Damit haben in der Segel-AG in 25 Jahren insgesamt 494 Schülerinnen und Schüler den Segelschein erworben.

Während der Jubliäumsfeier dankte Nottelmann besonders dem Schüler Dennis Tosun, der fünf Jahre lang vielfältige Hilfe geleistet und für Ersatz durch Lucas Kloppenburg gesorgt habe.

Zudem strich Nottelmann die Zuwendungen von Sponsoren heraus und nannte die Namen Jürgen Schlegel, Otto Stackfleth, Hanne Schikorski, Imke Gewinn sowie Peter Aengeneyndt. Auch der Stadt sei für tatkräftige Unterstützung zu danken.

Zu den Gästen der Jubiläumsfeier zählten unter anderem: Bürgermeister Hans Francksen, Schulleiter Klaus-Dieter Laske, Wilfried Fugel (Vorsitzender des Kreissportbundes), Schulelternratsvorsitzende Michaela Schwarting, Stefan Schreiber (Vorsitzender der Nordenhamer Sportboothafengemeinschaft).

Die Glückwünsche des Seglerverbandes Niedersachsen und des Butjadinger Yachtclubs überbrachte die Jugendobfrau des Regionalverbandes Weser-Ems, Ruth Schulz-Buchholz.

Horst Lohe Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2206
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.