• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Bildung

Müllerpraktikum für Oberschüler

01.08.2018

Moorsee 40. Geburtstag des Museums, Sonderausstellung, 30. Mühlenfest und einiges mehr: In der Moorseer Mühle ist in diesen Wochen viel los. Trotzdem plant Museumsleiter Jan Christoph Greim schon jetzt eine weitere Sonderausstellung für das nächste Jahr. Um welches Thema es dabei geht, ist noch nicht endgültig beschlossen. Fest steht aber, dass nach den Sommerferien ein Kooperationsprojekt mit der Oberschule 1 startet. „Müllerpraktikum 1900“ lautet der Titel des Wahlpflichtkurses, den der Lehrer Torsten Lange im neuen Schuljahr für die Achtklässler mit berufsorientiertem Schwerpunkt anbieten will.

Handwerk und Technik

Die Wahl dieses Kursus empfiehlt sich vor allem für junge Leute, die sich für handwerkliche und technische Arbeiten interessieren. Maximal 28 Schüler können den Kurs besuchen, der darüber hinaus vor allem Themeninhalte aus den Fächern Geschichte, Erdkunde, Biologie und Politik behandelt. Er umfasst einen Unterrichtsblock in der Woche mit 80 Minuten. „Wir werden uns aber auch mit dem Wind und den anderen erneuerbaren Energien auseinandersetzen“, sagt Torsten Lange.

Der Lehrer hat Museumsleiter Jan Christoph Greim über den Rüstringer Heimatbund, in dem er als Schriftführer tätig ist, kennen gelernt. Die Idee zu einem gemeinsamen Projekt ist durch Zufall entstanden und hat sich aus einem Gespräch ergeben.

Weil das „Müllerpraktikum 1900“ erst im September nach den Klassenfahrten startet und bis dahin die Getreideernte überall abgeschlossen ist, hat Torsten Lange bereits dafür gesorgt, dass für die Schüler dennoch anschauliches Unterrichtsmaterial zur Verfügung steht.

Weizen geerntet

Ein Teil des Weizens, der neulich erst mit der Sichte – das ist eine Art Sense mit verkürztem Stil – und Pickhaken von Mühlenfreunden geerntet worden ist, wurde extra als Anschauungsmaterial zurückgelegt. Zudem hat der Lehrer die Ernte wie zu Uropas Zeiten mit der Videokamera gefilmt. „Ich finde das wirklich bewundernswert, was die freiwilligen Erntehelfer da geleistet haben“, sagt er.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.