• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Bildung

Gymnasium: Musical-Fahrten und Rettung am Alfsee

28.12.2011

BRAKE Wiedersehen macht bekanntlich Freude. Deshalb kamen viele Absolventen des Gymnasiums Brake am Dienstagvormittag in die Agora, um ihre ehemalige Schule in Augenschein zu nehmen und alte Klassenkameraden wiederzutreffen. „Schnacken und klönen in gemütlicher Runde – darum geht es“, so Schulleiter Klaus Dannemann.

Den Termin zwischen Weihnachten und Silvester hat die Schule bewusst gewählt, denn diese Zeit verbringen die Menschen in der Regel in ihrer Heimat. So wie Ben Brüers, den es nach dem Abitur in diesem Sommer zum Studium nach Göttingen verschlagen hat. „Ich bin nicht mehr so oft in Brake. Aber dieser Tag passt gut, es sind Semesterferien, und wegen der Feiertage bin ich ohnehin zu Hause“, sagte der 18-Jährige. Er traf unter anderem seine ehemaligen Klassenkameraden Christoph Kaufmann, Malte Böning und Anna Giessel wieder.

Sein Jahrgang war auffällig stark vertreten im Gegensatz zu dem von Stefanie Müller und Sabrina Fleuch. Sie beendeten ihre Schullaufbahn 2004 und erinnern sich noch gut daran. „Ganz toll waren die Musical-Fahrten mit Herrn Ulken als Busfahrer“, erinnert sich die heutige Lehrerin Müller. „Er hat uns auch damals am Alfsee gerettet. Es hat fürchterlich geregnet, unser Zelt stand unter Wasser. Herr Ulken hat dafür gesorgt, dass wir die Nacht halbwegs trocken überstanden haben“, ergänzt Sabrina Fleuch.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Wolfgang Rangnick leitet am Gymnasium „seit Jahrzehnten“ eine Video-AG. Er hat verschiedene Aufnahmen von Festen und Veranstaltungen über die Jahre gesammelt, die er zu diesem Anlass zeigt. „Das kommt immer ganz gut an“, weiß der Englisch- und Erdkundelehrer. Organisiert hatten das Treffen die Lehrkräfte Bärbel Wilhelm und Reinhard Kursawe, die auch bereits die Feier anlässlich des 150-jährigen Bestehens im Jahr 2013 planen. Wer alte Fotos oder Dokumente hat, wird gebeten, sich beim Schulsekretariat zu melden.

Lars Herrmann Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2202
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.