• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Bildung

Gesundheit: Nach vierwöchiger Theorie in die Praxis gestartet

10.11.2016

Nordenham „Herzlich willkommen, liebe zukünftige Kolleginnen“, begrüßte Pflegedirektorin Anke Bessel-Dietrich jetzt die Auszubildenden an ihrem ersten Tag in der Helios-Klinik Wesermarsch in Nordenham.

Wie in jedem Jahr hatte die dreijährige Ausbildung bereits im Oktober mit einem vierwöchigen theoretischen Blockunterricht an der Krankenpflegeschule in Delmenhorst begonnen. Dort erwarben Lea-Maria Kühn aus Nordenham, Annika Meyer aus Ganderkesee und Sidney Schmidt aus Diekmannshausen erste theoretische Kenntnisse, bevor jetzt der praktische Einsatz in der Helios-Klinik Wesermarsch startete.

Hier durchlaufen die Auszubildenden die unterschiedlichen Fachabteilungen, gefolgt von Einsätzen in der ambulanten Pflege sowie in der Psychiatrie und das immer im Wechsel mit dem regelmäßigen Blockunterricht an der Krankenpflegeschule.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Ganz neu ist das Haus für die drei nicht. Lea-Maria Kühn arbeitet schon seit einem Jahr als Absolventen eines Freiwilligen Soziales Jahres (FSJ) in der Klinik und die anderen beiden haben es während eines Berufsfindungspraktikums kennengelernt. Bewusst haben sich die jungen Frauen für diesen Beruf entschieden: „Es ist toll, die Patienten bei der Genesung zu begleiten“.

Besonders von der familiären und herzlichen Atmosphäre im Haus sind sie begeistert. Und das ist Anke Bessel-Dietrich besonders wichtig: „In Zeiten des steigenden Pflegebedarfs legen wir besonderen Wert auf die Ausbildung und Nachwuchsförderung. Mein Team und ich werde die drei auf ihrem weiteren Weg eng begleiten und wir sind auch für sie in schwierigen Situationen da“.

Alles zum Thema Gesundheit im Nordwesten lesen Sie in unserem Gesundheits-Spezial.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.