• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Bildung

Aktion „sauberhafte Küste“: Nordenhamer und Butjadinger gegen die Flut aus Müll

25.01.2020

Nordenham /Butjadingen Müll im Meer und vor allem Plastikmüll, der im Meer durch Umwelteinflüsse zu Mikroplastik wird, ist ein globales Umweltproblem gigantischen Ausmaßes. Dieses Umweltproblem spielt sich nicht nur in und an fernen Ozeanen ab, sondern auch direkt vor unserer Haustür. Viele Institutionen, Gruppen, Vereine und Privatpersonen, die regelmäßig Müll sammeln, müssen das immer wieder feststellen. Etliche von ihnen haben sich jetzt zu einem Aktionsbündnis zusammengeschlossen, um einen 45 Kilometer langen Strand- und Küstenabschnitt von Großensiel bis zum Eckwarder Spieker vom Müll zu befreien. Am Samstag, 7. März, soll die Aktion „Sauberhafte Küste 2020“ über die Bühne gehen. Und dabei ist jede helfende Hand willkommen.

Die 45 Kilometer umfassen fast das gesamte Nordenhamer Weserufer und nahezu die komplette Butjadinger Küste. Die Initiative für die Aktion geht von Detlef Glückselig vom Nabu aus, der viele Gruppen, Organisationen und Vereine aus Nordenham und Butjadingen an einen Tisch geholt hat – mit dem Ziel, Kräfte zu bündeln. Viele der 13 Projektpartner, die sich zusammengefunden haben und nach drei Vorbereitungstreffen inzwischen ein eingeschworenes Team bilden, haben eigene Müllsammelaktionen. Nun konzentrieren sie alle ihre Aktivitäten auf den 7. März – vorrangig, um Müll zu sammeln. Aber auch, um klar zu machen, dass sie nicht tatenlos zusehen wollen bei einem Problem, das ganz unmittelbar auch die Menschen in der nördlichen Wesermarsch betrifft.

Die Projektpartner sind die Tossenser Zinzendorfschule, der Bürgerverein Tossens, der Hegering Butenland, der Bürgerverein Langwarden, Tourismus-Service Butjadingen, der Bürgerverein Burhave, die Waddenser Dorfgemeinschaft, der Club Strandrose in Tettens mit der Dorfgemeinschaft Schweewarden, der Nabu Nordenham/Butjadingen mit seiner Naturschutzjugend (Naju), die Blexer Müllsammler um Theo Köhne und Jens Albrecht, die Feuerwehr Nordenham, der Plastikfreie Stammtisch Nordenham und die Grundschule Süd. Sie alle übernehmen in Eigenregie einen der Sammelabschnitte, die bei den Vorbereitungstreffen gebildet wurden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Mit von der Partie ist auch die GIB Entsorgung Wesermarsch, die Müllsäcke und einen großen Container zur Verfügung stellt und den gesammelten Müll anschließend auch entsorgt. Außerdem unterstützen der Park Nordseeküste von Center Parcs in Tossens und dessen Caterer Areas die Aktion, indem sie alle Helfer zu einer Abschlussveranstaltung einladen und dabei auch einen Imbiss spendieren. Der Butjadinger Bürgerbusverein ist ebenfalls dabei und setzt einen seiner Busse für Shuttledienste ein.

Damit sich auch Bürgerinnen und Bürger, die herzlich willkommen sind, zu den Müllsammlern gesellen können, hat jede Gruppe einen Treffpunkt benannt, an dem die Aktion am 7. März um 9 Uhr jeweils startet. Es sind:  für die Grundschule Süd der Leuchtturm am Union-Pier (gesammelt wird am Strand Richtung Großensiel),  für den Plastikfreien Stammtisch der Nordenhamer Bahnhof (ab da Richtung Blexen),  für die Feuerwehr Nordenham die Kantine von Steelwind (gesammelt wird in Richtung Nordenham),  für die Gruppe Köhne & Co. das Betriebstor von Steelwind (Richtung Volkers),  für den Nabu und die Naju (Richtung Volkers) sowie für den Club Strandrose Tettenser und die Dorfgemeinschaft Schweewarder (Richtung Waddens) das Dorphus hinter der Bushaltestelle in Tettens,  für die Dorfgemeinschaft Waddens der Deich am Ende des Sieltiefswegs,  für den Bürgerverein Burhave das „Rondell“ am Burhaver Strand,  für Tourismus-Service Butjadingen der Fedderwardersieler Hafen in Höhe der Firma Haye,  für den Hegering Butenland der Deich bei Mürrwarden,  für den Bürgerverein Langwarden der Deich am Ende der Straße Am Friesenkirchhof,  für den Bürgerverein Tossens der DLRG-Turm am Tossenser Strand und  für die Tossenser Zinzendorfschule das Strandbad Eckwarderhörne.

Vom jeweiligen Treffpunkt aus schwärmen die Gruppen aus, um auf ihrem Abschnitt Müll einzusammeln. Die Abschlussveranstaltung bei Center Parcs soll gegen 12.30 Uhr beginnen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.