• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Mehr als 200 Tote nach Explosionen in Sri Lanka
+++ Eilmeldung +++

Liveblog Nach Anschlag Auf Hotels Und Kirchen
Mehr als 200 Tote nach Explosionen in Sri Lanka

NWZonline.de Region Wesermarsch Bildung

Was „Zuhause“ für Kinder ausmacht

07.03.2019

Nordenham /Einswarden Von seiner Bedeutung her sind mit dem Begriff „Zuhause“ jene Räumlichkeiten gemeint, in denen man wohnt. Dass Kinder mit dem Begriff auch ganz andere Dinge wie etwa Wohlbefinden, Angehörige, Freunde, Tiere oder auch Freizeit verbinden, zeigt derzeit eine außergewöhnliche Ausstellung in der Nordenhamer Stadtbücherei.

Dort zu sehen sind die künstlerischen Ergebnisse des Projekts „Home – was ist für dich Zuhause?“ Umgesetzt wurde dieses Projekt in einer engen Zusammenarbeit zwischen der Stadtbücherei, der Grundschule in Einswarden und dem Einswarder Kinderhaus „Blauer Elefant“ der Ortsgruppe Nordenham des Deutschen Kinderschutzbundes.

Sechs Monate lang haben sich Schüler der Einswarder Grundschule in einer Arbeitsgemeinschaft mit der Frage auseinandergesetzt, was ein Zuhause für sie ausmacht. Ihre individuellen Gefühle haben sie letztlich in künstlerischen Werken zum Ausdruck gebracht.

„Die Ausstellung zeigt einen guten Querschnitt der entstandenen Werke“, berichtete Projektleiter Hendrik Schröder, stellvertretender Leiter der Nordenhamer Stadtbücherei, bei der Eröffnung der Ausstellung im Beisein der jungen Künstler und einiger Eltern.

Stadt erkundet

Während der wöchentlichen Treffen wurde zunächst nicht nur die Stadt erkundet. Stets gab es auch kleine Geschichten, zunächst nur von den Erwachsenen vorgetragen. Später trauten sich auch die Schüler, mit eigenen Erzählungen die Zusammenkünfte zu bereichern. Sie lieferten damit auch weitere Themen für die Umsetzung des Projekts.

Das wurde von der Künstlerin Christine Pape aus Butjadingen begleitet. Sie hat seit 2007 ein Atelier in Stollhammerdeich und ist auch Goldschmiedin. Mit ihr lernten die Schüler verschiedene analoge und digitale Erzähl- und Kunsttechniken kennen.

So entstanden unter anderem Elfchen. Dabei handelt es sich um kleine fünfzeilige Gedichte, die aus nur elf Wörtern bestehen. Spannend war für die Kinder auch das spiegelverkehrte Schreiben auf der Druckplatte.

Auch digitale Arbeit

Ausgestellt sind in der Nordenhamer Stadtbücherei aber vorwiegend Bilder, die jedoch nicht nur gezeichnet und gemalt wurden. Dafür hatten die Kinder bei ihren Exkursionen, bei denen sie sich von der Umgebung in der Stadt inspirieren lassen sollten, stets ihr ganz persönliches Skizzenbuch dabei. Auch die digitale Bearbeitung von Bildern war ein Thema dieses besonderen Projekts.

Finanziell unterstützt wurde das Projekt „Home – was ist für dich Zuhause“ vom Deutschen Bibliotheksverband aus Mitteln des Programms „Total Digital“. Das wiederum wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung in der Reihe „Kultur macht stark – Bündnisse für Bildung“ gefördert.


     www.lesen-und-digitale-medien.de 
Rolf Bultmann Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2202
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.