• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Bildung

Aus Sydney zum Wiedersehen angereist

07.10.2019

Nordenham Zehn Jahre ist es her, dass sie gemeinsam das Abitur bestanden haben. Die Ehemaligen des Abijahrgangs 2009 des Nordenhamer Gymnasiums haben diesen Anlass genutzt, um bei einem Wiedersehen in Erinnerungen zu schwelgen.

40 der ehemals über 80 Schülerinnen und Schüler hatten zum Teil weite Wege auf sich genommen, um bei dem Treffen dabei sein zu können. Eine Ehemalige war sogar aus Sydney in Australien angereist. Das Organisationsteam bestand aus Rabea Feldhusen, Despina Henke, Stephanie Schmachtl, Ines Föllscher, Lisa Heinig und Jantje Harmdierks.

Los ging es am Mittag im Gymnasium mit einem Sektempfang. Anschließend führte Schulleiter Dr. Sebastian Wegener die Ehemaligen durch die Schule. Etliche der Räume sind für die Ehemaligen mit Erinnerungen an schöne Ereignisse verbunden. Vieles habe sich kaum verändert, stellten die Teilnehmer des Treffens fest.

Vor dem Altbau der Schule wurden bei herrlichem Wetter die ersten Erinnerungsfotos geschossen. Am Ende der Führung suchte sich der Abiturjahrgang noch einen neuen Platz für sein Abi-Denkmal aus, denn das musste dem Denkmal des aktuellen Abiturjahrgangs weichen. Nun soll es nach Renovierungsarbeiten im ersten Stock untergebracht werden.

Ein gemeinsames Buffet gab’s in der Mensa. Während an den Tischen über vergangene Zeiten geplaudert und über Neuigkeiten geredet wurde, verteilte die Vorsitzende des Fördervereins des Gymnasiums, Pamela Schneider, die Abiklausuren aus dem Archiv. Sie wurden mit Spannung gesichtet und sorgten für manche Lacher.

Aufgrund des guten Wetters entschieden sich die Ehemaligen, das Treffen am Nordenhamer Weserstrand fortzusetzen. Zu später Stunde zogen einige dann noch durch die Nordenhamer Lokalitäten, die natürlich ebenfalls mit so mancher Erinnerung verbunden sind.

Ein großes Lob sprachen die Ehemaligen Dr. Sebastian Wegener aus, der sich sofort bereit erklärt hatte, das Treffen in dieser Form in der Schule stattfinden zu lassen, sowie an Pamela Schneider, die an dem Tag tatkräftig Unterstützung leistete, so das es für alle eine tolle Wiedersehensfeier wurde.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.