• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Bildung

Vor 65 Jahren aus der Schule verabschiedet

16.10.2018

Nordenham 65 Jahre ist es her, dass die sieben ehemaligen Klassenkameraden der Mittleren Handelsschule Nordenham ins Berufsleben entlassen wurden. Im Café Lohmann kamen sie jetzt zum dritten Mal zu einem Klassentreffen in Nordenham zusammen. „Im April 1953 war es soweit, die gemeinsame Schulzeit war vorbei. Aber der Einstieg in die Berufswelt war in den Nachkriegsjahren nicht immer einfach“, beschrieb Hans-Dieter Lovis, der das Treffen organisiert hatte und extra aus Bad Soden im Taunus angereist war, die Ausgangssituation.

27 junge Frauen und nur 9 männliche Mitstreiter der Geburtsjahrgänge 1934 bis 1936 beendeten damals ihre zweijährige Handelsschulzeit. Und der kaufmännisch geprägte Unterricht prägte bei den meisten die beruflichen Biografien. So auch bei den sieben Ehemaligen, die sich zum gemütlichen Frühstück trafen. Anders als in der Schule damals saß diesmal Christa Gebken aus Elsfleth, die mit ihrem Mann dort ein Busunternehmen aufgebaut hat, neben Gerold Hillmann, einem geborenen Butjenter, der in Wilhelmshaven lebt und dort bis zur Rente das familieneigene Autohaus geleitet hatte. Walter Kuck aus Seefeld, der 51 Jahre die Filiale der LzO im Ort geleitet hatte, neben Hans-Dieter Lovis, der über ein Vierteljahrhundert Fachmann für internationale Speditionstarife in einem großen Logistikunternehmen war. Und Gertrud Kost, die sich nach ihrem dreijährigem Aufenthalt in Australien in Klein-Scharrel südlich von Oldenburg niedergelassen hatte, neben Almuth Haase aus Loy. Und dazwischen noch Ingrid Oltmann aus Delmenhorst, die das jetzige Treffen angeregt hatte. „Lasst uns das unbedingt machen, solange wir noch „beinig“ sind“, hatte sie gesagt und damit nicht nur die Zusammenkunft am Wochenende gewünscht, sondern auch mit dem gewählten Wort „beinig“ für viel Vergnügen gesorgt.

Nach dem Frühstück machte sich die kleine Gruppe dann auf den Weg, um unter Führung von Dr. Timothy Saunders das Museum Nordenham zu besichtigen. Kaffee und Kuchen sowie ein reger Erinnerungsaustausch rundeten das schöne Treffen der über 80-Jährigen ab.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.