• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Bildung

HEIMATSPORT: Olaf Czeranowicz erzielt 1557 Meter

29.04.2008

BLEXEN Der Blexer Klootschießerverein hat seine Vereinsmeister im Straßenboßeln ermittelt. Während die Jugendlichen auf der Hausstrecke vor dem städtischen Tierheim in Blexen starteten, begannen die Frauen und Männer zunächst in Großfedderwarden. Die Rückrunde warfen die 51 Frauen und Männer dann auf der Hausstrecke mit der Gummi- und der Pockholzkugel aus.

Bei der männlichen E-Jugend/Pockholz gewann Sören Büsing mit 511 Metern vor Nils Schallenmüller (329). Malte Büsing (465) hatte bei der D-Jugend die Nase vorn. Mit der Gummikugel war Sebastian Schierloh (D-Jugend, 581 Meter) erfolgreich. Bei den männlichen Werfern, B-Jugend, mit der Gummikugel siegte Pascal Reimers (861), während in der gleichen Klasse, nur mit Pockholz, Ludger Ruch mit 1128 Metern gewann.

A-Jugend-Meister mit der Gummikugel wurde Tobias Wohlfeil (954).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In der Klasse Frauen I, Eisenkugel, siegte Heide Mühlan (848) vor Kerstin Jochens (822), Jessica Marx (779), Susanne Kobelt (771) und Bianca Czeranowicz (633). Bei der F-Jugend, Pockholz, gewann Lena Czeranowicz (320) vor Celine Czeranowicz mit 305 Metern. E-Jugend-Meisterin (Pockholz) wurde Deike Büsing (410). Bei der D-Jugend lag Franziska Hullmann (552) vor Saskia Reimers (494) und Lena Krenke (463). Bei den Werferinnen der C-Jugend (Gummi

) siegte Lisa Mühlan (815) vor Mona Bittmann (635). In der gleichen Klasse war Lena Mühlan (664) mit der Pockholzkugel erfolgreich.

In der Klasse Frauen III (Pockholz) siegte Ingeborg Ruch (563), während in der gleichen Klasse mit der Gummikugel Hannelore Ruck (724) gewann. In der Klasse Frauen II siegte Heidrun Möllenbeck (Pockholz) mit 807 Metern vor Monika Wohlfeil (695). In der Klasse Frauen I (Pockholz) gewann Kerstin Jochens (853) vor Nadja Hirsch (563), Bianca Czeranowicz (554) und Sabrina Schröder (554).

Bei den Frauen der Klasse I (Gummi) landete Martina Reimers (895) vor Inka Büsing (874), Heide Mühlan (829), Susanne Kobelt (773) und Jessica Marx (761).

In der Disziplin Männer V (Pockholz) sicherte sich Johann Ostendorf mit 737 Metern vor Wilhelm Robbers (639) und Wilhelm Ruch (573) die Vereinsmeisterschaft. In der Klasse Männer IV (Pockholz) siegte Klaus Gnatowski (619). In der gleichen Klasse gewann Peter Voss (880) mit der Gummikugel.

In der Klasse Männer III (Pockholz) gewann Claus Dörrbecker (942). Er lag vor Jürgen Ruch (940), Günther Göttler (765) und Hans-Dieter Naujok (757). In der Klasse Männer III (Gummi) lag Harald Timmer mit 896 Metern vor Wolfgang Klockgether-Anders (822) und Sigmar Folkers (675).

Bei den Männern Klasse II (Pockholz) gewann Werner Wohlfeil (865), mit der Gummikugel siegte Thorsten Bartsch-Onken (761). In der Klasse Männer I (Pockholz) siegte Olaf Czeranowicz (1083) vor Ulf Dörrbecker (1047), Andreas Reimers (990), Uwe Mühlan (954) und Thomas Schmidt (828). Bei den Männern Klasse I (Gummi) gewann Jens Dörrbecker (1014). Er lag vor Thomas Wohlfeil (959), Matthias Klockgether-Anders (926) und Uwe Schink (611).

Mit der Eisenkugel war Olaf Czeranowicz erfolgreich. Er sicherte sich die Meisterschaft mit einer Weite von 1557 Metern. Auf den weiteren Plätzen folgten Uwe Mühlan (1239), Matthias Klockgether-Anders (1138) sowie Thomas Schmidt (1028).

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.