• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Bildung

25 Jahre im Vorstand in Aktion

24.11.2017

Ovelgönne Große Spannung vor der Jahreshauptversammlung der Kreisarbeitsgemeinschaft Wesermarsch in der Ländlichen Erwachsenbildung: die langjährige Vorsitzende Dörte Spiekermann hatte bereits im Vorfeld ihren Rücktritt angekündigt. Neun Jahre lang, seit dem 25. November 2008, stand sie der KAG vor. Und so erschienen zahlreiche Weggefährten im Saal des „Königs von Griechenland“ zu ihrer Verabschiedung, unter anderem auch der Kreislandvolkvorsitzende Karsten Padeken und die Kreislandfrauen Vorsitzende Ute Cornelius.

Großen Dank an die scheidende Vorsitzende sprach das Vorstandsmitglied Dirk Stöver aus: „Ihr Kurs war gradlinig. Sie war offen für Neues und super vorbereitet.“ Die Schreibwerkstatt wurde als Vorzeigemodell besonders herausgestellt. Regionalleiterin Karin Pieper überreichte Blumengestecke und Präsente. Es folgte der Applaus zum Ausdruck der Zufriedenheit. „Es war eine schöne Zeit“, resümierte Dörte Spiekermann, die auf fast 25 Jahre Vorstandarbeit im Verband zurückblicken kann.

Ihr Nachfolger ist kein Unbekannter: Neuer Vorsitzender, der 7. in der Verbandsgeschichte, ist Dieter Kohlmann aus Großenmeer. Er war als stellvertretender Landrat in den König gekommen und verließ ihn mit einem weiteren Ehrenamt. Er bedankte sich für das Vertrauen und hofft auf eine gute Zusammenarbeit.

Zügig verliefen die weiteren Vorstandswahlen. Im Vorfeld hatten Hille Tiarks und Anke Bakenhus auf eine erneute Kandidatur verzichtet. Für die beiden scheidenden wurden Gudrun Göhr-Weber aus Elsfleth sowie Helga Cornelius aus Abbehausen neu in den Vorstand gewählt. Die Wiederwahl stand bei Dirk Stöver, Manfred Ostendorf, Ute Francksen, Heidi Grabhorn und Ina Meinardus-Müller an. Geschäftsführerin bleibt Anke Stenzel, die auf eine gesunde Kassenlage verweisen konnte.

Lesen Sie auch:

Prächtige Entwicklung

Der letzte Tätigkeitsbericht von Dörte Spiekermann zeigte das umfangreiche und vielseitige Bildungsangebote in der Wesermarsch noch enmal auf. Regionalleiter Karin Pieper verwies auf 1406 Unterrichtsstunden im Kreisgebiet.

Der LEB gehören 30 Gruppen von den Landfrauenvereinen, sowie verschiedenen Arbeits- und Förderkreisen an. Verwiesen wurde auch auf das neue „Lesebuch der Wesermarsch“, „Alltag, Alltag jeder Tag“, vom Geest Verlag, Vechta, ISBN 978-3-86685-654-7 zum Preis von 15 Euro. Die nächste Gemeinschaftsveranstaltung für alle Seminar-Gruppen wird am Mittwoch, 29. November, 9.30 Uhr bis 12 Uhr, im „König von Griechenland“ angeboten. Das Thema lautet: „Dichter der Wesermarsch.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.