• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Bildung

So können wir die Wildbienen retten

09.03.2019

Ovelgönne Die Stiftung Ovelgönner Mühle lädt zu einer offenen Informationsveranstaltung zum Thema Wildbienen ein. Sie wird am Donnerstag, 14. März, von 15.15 bis 17 Uhr in den Räumen der Mühle der Stiftung Lebensräume Ovelgönner Mühle in der Kirchenstraße 45 stattfinden.

Wildbienen sind unerlässlich in der Verbreitung von Pollen, sprich in der Fortpflanzung von Pflanzen, die uns mit Nahrung versorgen aber auch für Pflanzen, die die Welt ein bisschen bunter und schöner machen.
Das Sterben der Bienen nimmt seinen Lauf. Auf einer Skala von 1 bis 4 für von der Ausrottung bedrohter Tierarten stehen die Wildbienen bereits auf Rang 3.

Mit Unterstützung des Niedersächsischen Instituts für frühkindliche Bildung und Entwicklung (nifbe) hat die Stiftung Lebensräume Ovelgönner Mühle mit der Kindertagesstätte Villa Kunterbunt, der Kirchengemeinde Vier Kirchen Ovelgönne und dem Familien- und Kinderservicebüro Ovelgönne eine Kooperation gegründet. Ziel dieser Kooperation ist es, dass alle Beteiligten auch andere für den nachhaltigen Umgang mit der Natur sensibilisieren. Einige Aktionen wie zum Beispiel ein Impulsreferat zum Thema Erdbeschaffenheit für Pflanzen hat bereits stattgefunden. Weitere Aktionen, wie zum Beispiel die der Gestaltung eines grünen Klassenzimmers zur Zusammenarbeit von Kindergarten und Grundschule, sind noch in der Planung.

„Um uns über das Leben von Wildbienen zu informieren und Möglichkeiten zu finden, wie und wo wir Plätze schaffen können, an denen Wildbienen überleben können, laden wir gemeinsam alle Interessierten herzlich zu dieser Informationsveranstaltung ein“, sagt Ilka Morr, Geschäftsführerin der Stiftung im Gespräch mit der NWZ.

Referentin ist die selbstständige Biologin Sandra Bischoff.

Es wird um eine kurze Anmeldung bis zum 12. März unter Telefon   04401/8342 oder ilka.morr@ovelgoenner-muehle.de gebeten.

Da die Zahl der Plätze begrenzt ist, wird eine zeitnahe Anmeldung zu diesem Impulsvortrag empfohlen.


Ein Online-Spezial mit vielen Texten zum Thema finden Sie unter   www.nwzonline.de/inseketenjahr 
Hans-Carl Bokelmann Jade/Ovelgönne / Redaktion Brake
Rufen Sie mich an:
04401 9988 2304
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.