• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Bildung

Hundeschule gleich mit mehreren Preisen geehrt

14.04.2018

Ovelgönne Bereits 1979 gründete Theodor Heßling die Hundeschule Heßling und ist seit 1998 mit seinem Team in Ovelgönne ansässig. Im kommenden Jahr wird Heßling also bereits auf eine 40-jährige, Unternehmerzeit zurückblicken können. Der Familienbetrieb in der Wesermarsch befasst sich mit Familienbegleithunden und ist auch im Jagdhundewesen international bekannt.

Es ist keine Seltenheit, dass in der Ovelgönner Hundepension Hunde aus der Schweiz, Türkei, Spanien, Österreich, Niederlande oder Polen, untergebracht sind und vom Team professionell ausgebildet werden. Auch vor „Problemfällen“ schreckt die Hundeschule nicht zurück, so dass auch Behörden das Fachwissen der zertifizierten Hundeschule zu schätzen wissen.

Theodor Heßling ist als Sachverständiger im Hundewesen für Versicherungen und Gerichte tätig. Ebenfalls ist er freier Mitarbeiter des Paul Parey Verlages und der Zeitschrift Hunde-Welt, für die er Seminare gibt oder Fachartikel über Erziehung und Ausbildung von Hunden verfasst.

Tochter Anke Heßling ist Verbands- und Zuchtschaurichterin und ist im Prüfungsausschuss der IHK Oldenburg aktiv tätig. Die Hundeschule ist ein von der IHK anerkannter Lehrbetrieb und beschäftigt momentan sechs Mitarbeiter, eine Angestellte ist bereits seit 22 Jahren dem Team treu und betreut ebenfalls zwei junge Auszubildende, die eine dreijährige Ausbildung zur Pensions- und Heimtierpflege in der Hundeschule absolvieren. In den zurückliegenden Jahren konnten bereits acht junge Menschen eine erfolgreiche Berufsausbildung bei Heßlings in Ovelgönne abschließen.

Der „Familie für den Hund“ liegt eine praxisbezogene Ausbildung und Erziehung von Hunden und dem dazugehörenden Menschen sehr am Herzen. Die Bestätigung des Erfolges bekam Anke Heßling nun durch die Auszeichnung einer „goldenen Nadel“, die vor rund 800 Mitgliedern des Jagdgebrauchshundeverbandes in Fulda überreicht wurde. Ebenfalls für besondere Leistungen im Jagdhundewesen wurden Theodor Heßling und Christine Kleier mit der Bronzenen und Silbernen Plakette geehrt. Zur Freude des Familienunternehmens wird nun die „dritte Generation“ in die Fußstapfen treten. Laura Heßling, 15 Jahre alt, wird in diesem Jahr den ersten Jagdhund auf einer Prüfung vorstellen.

Auf dem Hof an der Frieschenmoorer Straße finden regelmäßig theoretische und praxisbezogene Seminare für alle Hunderassen und deren Hundehalter statt. Ab Mai wird ein neu entwickeltes Programm im Bereich der Welpensozialisierung- und erziehung stattfinden.

Hans-Carl Bokelmann
Jade/Ovelgönne
Redaktion Brake
Tel:
04401 9988 2304

Weitere Nachrichten:

Hundeschule | IHK Oldenburg | IHK