• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Bildung

Umweltbildung: Paten und Sponsoren finanzieren Nachwuchsforscher

19.05.2016

Tossens Dass die Teilnahme an der bereits seit Wochen ausgebuchten 1. Kids-Watt-Academy, die vom 3. bis 5. Juni am Friesenstrand in Tossens stattfindet, für die 150 Kinder kostenlos ist, dafür sorgen Paten und Sponsoren. Dass die innerhalb von nur drei Wochen gefunden wurden, werten die Initiatoren als eine Identifikation mit der Region.

Die Patenschaft für gleich zehn Nachwuchsforscher übernommen hat die Raiffeisenbank Butjadingen-Abbehausen. Als Hauptsponsor unterstützt sie die Finanzierung das dreitägigen Camps mit 5000 Euro. Das Geld stammt zum Teil aus Mitteln der VR-Stiftung der Volks- und Raiffeisenbanken in Norddeutschland.

Den symbolischen Scheck überbrachten Peter Beck und Markus Graf, die beiden Vorstände der Raiffeisenbank Butjadingen-Abbehausen. Ihnen dankten Center-Parcs-Generalmanager Christoph Muth, TSB-Geschäftsführer Robert Kowitz und Bürgerverein-Vorstandsmitglied Wilfried Wilcke als Vertreter der Veranstalter.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Das Thema „Müll im Meer“ dränge im mehr in das Bewusstsein der Bevölkerung, stellte Peter Beck fest. Durch die Unterstützung des Camps durch die VR-Stiftung werde zudem die überregionale Bedeutung hervorgehoben.

Veranstaltet wird die Kids-Watt-Academy von Center Parcs Nordseeküste in Kooperation mit der Tourismus-Servicegesellschaft Butjadingen (TSB) und dem Bürgerverein Tossens. Die Idee für das Forschercamp hatte Ulrike Har­tinger-Muth von Center Parcs.

Am Friesenstrand werden sechs Forscherstationen aufgebaut, an denen die Kinder sich unter den verschiedensten Aspekten mit dem Wattenmeer und dem Thema Müll im Meer auseinandersetzen können. Kooperationspartner sind die Nationalparkverwaltung Niedersächsisches Wattenmeer, die Junior-Ranger, das Klimahaus Bremerhaven, das Bremer Meeresschutzbüro des BUND, der Nabu Niedersachsen und der Oldenburgisch-Ostfriesische Wasserverband, die je eine Station betreuen werden.

Rolf Bultmann Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2202
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.