• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Bildung

Preise für 15 Mathematik-Asse der Zinzendorfschule

27.05.2010

TOSSENS Seit acht Jahren beteiligt sich die Tossenser Zinzendorfschule am weltweiten Mathematikwettbewerb Känguru, der in Deutschland von der Humboldt-Universität in Berlin organisiert wird. Diesmal versuchten sich 280 Zinzendorf-Schüler freiwillig an jeweils 30 kniffeligen und ungewöhnlichen Aufgaben, die auf die jeweilige Altersgruppe abgestimmt sind.

Groß war die Freude bei dem betreuenden Lehrer Bernd Bultmann, dass er dieses Jahr 15 Schülern tolle Preise in Form von Büchern, Knobeleien und Experimentierkästen überreichen durfte, so viele Preisträger gab es noch nie.

Einen hervorragenden 1. Preis errangen Marisa Wodrich aus der 6a und Lukas Mendelsohn aus der 5a1, 2. Preise gab es für Thade Hullmann (5a1), Dana Abram (6a), Tamara Fortkamp (6a) und Jakob Mendelsohn (11). Dritte Preise erhielten Alena Hauske (5a1), Fleming Eichner (5a1), Tammo Ölrichs (7a), Celina Timpe (7a), Wiebke Menzel (8a2), Wiebke Ruprecht (8a2), Lukas Büsing (10a), Sören Kaethner (11) und Philipp Grzybowski (11).

Alle Teilnehmer erhielten außerdem je eine Urkunden und das beliebte Baumeister-Spiel.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.