• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Bildung

Radeln, feiern und radeln

21.06.2019

Das alljährliche Fahrradturnier für die fünften Klassen der IGS Brake ist diese Woche wieder erfolgreich über die Bühne gegangen. Die Veranstaltung findet jedes Jahr gemeinsam mit dem ADAC statt. Mitglieder des Automobil- und Motorradclubs (AMC) Brake waren dafür vor Ort. Bei dem Turnier wird die Fahrsicherheit der Schüler und das Fahrrad selbst auf Mängel getestet. Die Schüler müssen beispielsweise zur Balanceübung über ein Brett fahren, einen Spurwechsel vornehmen und eine punktgenaue Bremsung vollführen. Auch ein Slalom ist in dem Parcours enthalten.

In diesem Jahr hätten die meisten Kinder ihre eigenen Fahrräder mitgebracht, erzählt Eva Ringwelski, Jahrgangsleitung der fünften Klassen an der IGS. „Die meisten sind in Ordnung“, kann sie verkünden.

Wieder sind zwei Jahre rum an der Grundschule Boitwarden. Denn im Zwei-Jahres-Rhythmus feiert die Schule ihr Fest. Und das war unlängst der Fall. Damit für Schüler, Eltern, Großeltern und Freunde der Schule für Kurzweil gesorgt war, hatten sich die Verantwortlichen ins Zeug gelegt. Mit dabei auch DLRG und die Braker Feuerwehr. Die Attraktion war allerdings das Ponyreiten auf der Wiese vor dem Schulgebäude. Dort standen die Kinder Schlange. „Die Wiese wird jetzt zur Bienenwiese. Wir stellen ein großes Insektenhotel auf, das Eltern gebaut haben“, berichtet Anja Steindorff, Konrektorin der Schule. Die Eltern hatten einiges beigesteuert zum Schulfest. Sie sorgten für eine Cafeteria oder brutzelten Würstchen auf dem Grill. Auch jeder Lehrer hatte einen Stand und bot Kurzweiliges für die 184 Grundschüler an.

Nach Ostfriesland zu den drei Meeren um Emden – so lautete der Titel der jüngsten Radtour von Karl-Heinz Benecke. Und auf dem Weg hatte der Braker Radtourenleiter jede Menge Interessantes zu zeigen und zu berichten. Gestartet wurde die Ostfrieslandtour per Rad am Großen Meer. Über das Kleine Meer ging es für die Truppe zum Ems-Jade-Kanal mit der bekannten und einmaligen Kesselschleuse-Kreuzung – ein Kreisverkehr von vier Wasserläufen mit bis zu 2,50 Metern Wasserstandsunterschied, errichtet 1887, wie Benecke berichtet. Anschließend standen noch die Stadt Emden mit Delft einschließlich Ottohus, den Kanonen aus Groß Friedrichsburg, eine Kolonie in Westafrika, in der der Emder Sklavenhandel der Kurbrandenburger Handelsgesellschaft lief, die Burg Hinta, der schiefste Kirchturm der Welt in Suurhusen und das Loppersummer Meer auf der insgesamt rund 40 Kilometer langen Strecke auf dem Besuchsprogramm.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.