• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Bildung

Fair kaufen mit Bastian, Vedat und Matteo

13.09.2018

Rodenkirchen Die Drittklässler Bastian Conrad, Vedat Makarevic und Matteo Renken freuen sich: Ihre Grundschule Rodenkirchen darf sich zwei weitere Jahre lang Fair-Trade-Schule nennen. Diese Verlängerung gibt es nicht einfach so: Schüler, Eltern und Lehrer müssen etwas dafür tun. Ganz vorne mit dabei sind Bastian, Vedat und Matteo.

Sie gehören nämlich dem Fair-Trade-Schoolteam an, dass bis zu sechs Mal im Jahr tagt und alle Aktionen zur Förderung des Gerechten Handels vorbereitet. Diesem Schulteam gehören auch die ehemaligen Schüler Gesa Meyer und Joachim Lohe, deren Mütter Angelika Meyer und Frauke Lohe, weitere Eltern sowie die Lehrerinnen Monika Oldenburg und Annkathrin Schweizer an. Kooptiertes Mitglied ist Ulrike Riesener, die Leiterin des Weltladens.

Es war im Jahr 2002, als sich die Grundschule erstmals mit einem Flohmarkt an der Mali-Hilfe der Brücke Nordenham/Kayes beteiligte. Darauf baute alles Weitere auf. 2013 wurde die Schule als Teilnehmer des Projekts „Globales Lernen – Ein gutes Leben für alle“ anerkannt. Dabei legte die Schule ihren Fokus auf das Thema Ernährung und kam so zum Gerechten Handel, der Erzeugern in den armen Ländern – und jetzt auch in unserer Region – dauerhaft auskömmliche Preise sichern soll.

Die Schule unterstützt den Gerechten Handel beispielsweise durch einen Fair-Trade-Kiosk, der vor zwei Jahren in Betrieb genommen wurde. Außerdem half sie der Gemeinde auf dem Weg zur Fair-Trade-Kommune, als die sie im Frühjahr anerkannt wurde. „Die Schule war der Vorreiter, wir sind nur der Nachzügler“, sagte Bürgermeister Klaus Rübesamen, der zur Verlängerung des Siegels gratulierte.

In diesem Jahr beteiligt sich die Schule mit einem Carrotmob an der Fairen Woche, kündigt die Lehrerin Monika Oldenburg an. Ohne eine Beteiligung an der Fairen Woche gibt es keine Verlängerung des Siegels, ergänzt die Rektorin Elke Kuik-Janssen.

Für den Carrotmob gehen die Drittklässler an diesem Donnerstag um 9.30 Uhr zum Wochenmarkt und werben mit Plakaten sowie einen Stückchen fair gehandelter Schokolade für einen Einkauf im Weltladen im Untergeschoss des Rathauses am Donnerstag, 27. September, von 10 bis 12 Uhr und am Freitag, 28. September, von 14 bis 17 Uhr. Ein Teil des zusätzlichen Erlöses geht an die Mali-Hilfe. Und wer wirkt selbstverständlich beim Carrotmob mit? Bastian, Vedat und Matteo!

Henning Bielefeld Stadland und stv. Leitung Redaktion Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2203
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.