• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Bildung

Städtepartnerschaft: Russische Jugendliche zu Gast

21.04.2016

Brake Im Rahmen der Partnerschaft zwischen der Wesermarsch und der russischen Stadt Woronesch war eine russische Jugendgruppe in den Osterferien für zwei Wochen zu Besuch in der Wesermarsch. Die Gruppe wurde vom Kreisjugendpfleger Peter Büsching-Czerny, der auch den Besuch organisierte, vom Flughafen in Hamburg abgeholt und betreut, die Unterbringung erfolgte in Gastfamilien. Am letzten Schultag vor den Osterferien besuchten die russischen Jugendlichen mit den deutschen Kindern die Schule, um Unterschiede zwischen den Schulsystemen kennenzulernen.

Im Vordergrund standen aber verschiedenste Freizeitaktivitäten, die die Gruppe zusammen mit den Jugendlichen aus den Gastgeberfamilien durchführte. So gab es einen Besuch auf der Anlage des Freundeskreis Zwiesel, bei dem der Freundeskreis die Jugendlichen in die Geheimnisse des Eisstockschießens einweihte. Anschließend ging es nach Butjadingen an die Nordsee und in den Centerparc Tossens. Nach einem Familientag, den die Gastfamilien mit den Besuchern selbst gestalten konnten, ging es für die Gruppe, die aus insgesamt 24 deutschen und russischen Kindern und Begleitern bestand, in das Landschulheim Hannover im Torfhaus/Oberharz. Dort standen das intensive Kennenlernen sowie der Besuch des Baumwipfelpfades in Bad Harzburg, eine Tagestour nach Wernigerode und ein Besuch in Goslar auf dem Programm.

Zurück im Norden wurde das Klimahaus und das Alfred-Wegener-Institut in Bremerhaven besucht. Der letzte Tag des Austausches fand in Bremen mit einer historischen Stadtführung statt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der Jugendaustausch wird fortgesetzt mit dem Gegenbesuch der deutschen Gruppe in Woronesch in der Zeit vom 25. Juni bis 9. Juli. Für diese Fahrt stehen noch freie Plätze für Kinder und Jugendliche, die sich in den Osterferien nicht am Programm beteiligen konnten, zur Verfügung. Wer Lust und Interesse an dieser Fahrt hat, kann sich bis zu diesem Freitag. 22. April, noch beim Kreisjugendpfleger Peter Büsching-Czerny unter Telefon   04401/927262 anmelden.

Claus Arne Hock Redakteur / Online-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2154
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.