• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Bildung

Projekt: Schüler proben G9-Weihnachtsgipfel

02.12.2015

Elsfleth Die Schüler sitzen im Kreis, jeder hat ein Blatt mit seinem Text in der Hand. Es ist die letzte Unterrichtsstunde vor ihrem großen Auftritt. Sieben Schüler aus zwei Klassen des ersten Jahrs der Fachschule Sozialpädagogik in Elsfleth bereiten gerade einen Beitrag zum Gottesdienst für die Night Church – einer Veranstaltung von Jugendlichen für Jugendliche – vor.

Für ihre Arbeit erhalten die Schüler anschließend Noten. „Wir bekommen häufiger Gruppenaufträge. Die Ergebnisse stellen wir dann in der Klasse vor“, erzählt die 20-jährige Carina Buggel. Auch ein Theaterstück als Präsentationsmethode sei durchaus üblich, um ein Thema vorzustellen, stimmt der 24-jährige Michael Kühn zu.

Doch einen Beitrag zu gestalten, der tatsächlich auch einer breiteren Öffentlichkeit präsentiert wird, das sei neu für die Schüler, erzählt Religionslehrerin Julia Villbrandt-Firneisen. Die Religionslehrerin und Schulpastor Fritz Pinne haben ihren Schülern in diesem Jahr erstmals eine solche Aufgabe zur Wahl gestellt, erzählt Pinne.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Viele der Schüler der Fachschule Sozialpädagogik werden nach der Ausbildung beispielsweise in evangelischen Kindergärten arbeiten. Es kommt also später auch bei der Arbeit immer wieder vor, dass sie Gottesdienste mitgestalten und begleiten werden“, sagt Diakon Hauke Bruns vom evangelischen Kreisjugenddienst Wesermarsch, der zum Organisationsteam um Kreisjugendpfarrer Dirk Jährig für die Night Church gehört.

Normalerweise beziehen sich die Aufgaben der Schüler der Fachschule deshalb auch auf Angebote für Kinder im Kindergartenalter. Bei dem Beitrag für die Night Church müssen die Schüler nun ein Angebot für Jugendliche im Konfirmandenalter erstellen.

Doch alleingelassen werden sie mit der Aufgabe natürlich nicht. Zusammen mit Melissa Hattermann, die ehrenamtlich im Organisationsteam hilft, hilft auch Hauke Bruns den Schülern der Fachschule Sozialpädagogik in Elsfleth bei den Proben für ihr Theaterstück.

Das Thema des Stücks ist natürlich weihnachtlich, jedoch auch gesellschaftskritisch. In dem Stück geht es um einen „G9-Weihnachtsgipfel“ an dem Vertreter verschiedener Organisationen zusammenkommen, die etwas mit Weihnachten zu tun haben.

Sie diskutieren über die Frage, ob Weihnachten als Fest der Liebe eine Veranstaltung ist, die sich überhaupt noch lohnt weiterzuführen, erzählt Hauke Bruns. Da es nur die Vertreter, und nicht die Beteiligten selbst sind, kommt es zu allerlei Tumulten, erzählt Bruns weiter.

Es sei Ziel, in den Beiträgen das wahre Leben, wie man es kennt, mit der Predigt zu verbinden, in der noch einmal auf den eigentlichen Sinn und Zweck der christlichen Feste eingegangen werden soll, sagt Bruns. Die Night Church findet am Freitag, 11. Dezember, in der Christuskirche in Brake statt. Beginn der Veranstaltung ist um 18.30 Uhr.

Merle Ullrich Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2202
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.