• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Bildung

Praktikum: Schüler sammeln Erfahrungen im Beruf

01.04.2015

Nordenham /Tossens Mehr als 40 Gymnasiasten aus den beiden 10. Klassen der Zinzendorfschule Tossens haben im März ein zweiwöchiges Betriebspraktikum absolviert, um einen Einblick in die Berufswelt zu bekommen. Nicht wenige von ihnen hatten dafür außergewöhnliche Berufe ausgewählt. Einige nahmen auch lange Anfahrtswege auf sich. Die NWZ  hat vier Schüler zu ihren interessanten und außergewöhnlichen Praktikumsstellen befragt:

  (15) war als Praktikantin beim Polizeikommissariat Nordenham. Sie begleitete die Polizisten beim Streifendienst und half, Anzeigen zu verfassen. Häufig durfte sie auch an Verkehrsüberwachungen teilnehmen oder fuhr zur Aufnahme von Verkehrsunfällen mit. Ihr spannendstes Erlebnis waren die Ermittlungen in einem Fall von Brandstiftung. Sie durfte bei der Tatortaufnahme, der Spurensicherung und Zeugenbefragungen mit dabei sein. Auf die Frage, ob sie sich später eine Berufslaufbahn als Polizistin vorstellen könnte, antwortet sie: „Auf jeden Fall. Es gefällt mir wirklich sehr gut hier, weil die Arbeit sehr abwechslungsreich und interessant ist.“

 (15) hatte sich für ein Praktikum in der Stadthalle Bremerhaven entschieden. Auch weil er schon lange im Technik-Team der Zinzendorfschule ist, das sich bei großen Schulveranstaltungen um Licht und Ton kümmert, hatte ihn die Berufsrichtung des Veranstaltungstechnikers interessiert. „Ich finde es toll, einen Blick hinter die Kulissen zu werfen und zu sehen, was für ein Aufwand hinter einem Event steckt“, sagt er.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

 (15) absolvierte ihr Berufspraktikum bei der Brauerei Beck’s in Bremen. Sie sagt: „Ich finde es spannend, wie aus nur vier Zutaten, nämlich Wasser, Malz, Gerste und Hopfen, Bier entsteht und verschiedene Aromen entwickelt werden können.“ Louisa Reimers fand vor allem interessant, bei allen Abschnitten der Bierproduktion dabei sein zu dürfen. Sie ist sich noch unsicher, ob sie später eine ähnliche Berufslaufbahn einschlägt, denn das Bierbrauen fordere viel maschinelle Unterstützung, daher könne sie wenig selbst machen.

 (15) verbrachte ihr Praktikum in Aurich beim Windkraftanlagenproduzenten Enercon. Durch ihre Schwester, die dort arbeitet, hatte sie Interesse an dieser Firma bekommen. Ihr gefiel besonders die Vielseitigkeit ihres Praktikums. „Ich war jeden zweiten Tag in einer anderen Abteilung, dadurch lernte ich viele verschiedene Berufsfelder kennen und hatte viel Abwechslung.“ So hatte sie unter anderem schon einen Einblick in die Bereiche Schlosserei, Lager und Dokumentation.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.