• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Bildung

Schüler verzichten aufs Handy

12.12.2013

Nordenham Auf das Handy schauen, während das Gegenüber etwas erzählt – für viele ist das inzwischen normal. Smartphones sind nicht nur ständige Begleiter, sie bekommen oft auch mehr Aufmerksamkeit als Mitmenschen. Ein Problem, das nicht nur auf Erwachsene zutrifft, sondern auch vor Jüngeren nicht Halt macht.

Vor diesem Phänomen warnt der Präventionsrat der Stadt Nordenham und will im kommenden Frühjahr mit einer Aktion in Schulen darauf aufmerksam machen. „SIM-frei?!“ lautet der Titel eines Wettbewerbes, der vom 5. März bis 2. April 2014 an den weiterführenden Schulen in Nordenham und Tossens stattfinden soll.

Die Herausforderung: Schüler der Klassen 6 bis 8 sollen während der Fastenzeit vor den Osterferien für vier Wochen auf ihr Handy verzichten. „Alle Teilnehmer geben ihre SIM-Karte bei der zuständigen Fachkraft ab“, sagt Hauke Bruns, der den Evangelischen Kreisjugenddienst im Präventionsrat vertritt und zusammen mit vier weiteren Mitstreitern die Arbeitsgruppe zur Aktion „Handyfreie Zeit“ bildet.

Außerdem vertreten sind in dem Gremium der pensionierte Lehrer Wolfgang Lukat, Schulsozialarbeiterin Maren Leygraf, Ina Francksen-Geil vom Kinderschutzbund sowie Stadtbücherei-Leiter Jochen Dudeck. „Eine normale Kommunikation findet oft gar nicht mehr statt“, weiß Maren Leygraf, Schulsozialarbeiterin an der Luisenhofschule. Außerdem bergen Handyprogramme wie WhatsApp auch Gefahren wie Mobbing oder mangelnden Datenschutz. In der Haupt- und Realschule Am Luisenhof müssen Schüler ihre Mobiltelefone durchgehend ausgeschaltet lassen, erklärt Maren Leygraf.

Die Schüler sollen bei der Aktion aber nicht einfach nur auf ihre Geräte verzichten, sondern treten in einen Wettstreit. Die Klassen können Punkte sammeln, in dem die Schüler Postkarten um die ganze Welt schicken.

Dafür bekommen sie zu Beginn des Wettbewerbes ein Überlebenspaket für die handyfreie Zeit. Darin sind Briefumschläge, Briefpapier, Kalender und Briefmarken enthalten, um für das Leben ohne Handy gerüstet zu sein. Dafür sucht der Präventionsrat noch Sponsoren. Klassen können sich bis 5. Februar unter praeventionsrat.nordenham@gmail.com anmelden.

Felix Frerichs Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2202
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.