• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Bildung

Neuer Plattdeutschkursus in der Mühle

17.10.2019

Seefeld Der Herbst in der Seefelder Mühle soll platt werden – zumindest sprachlich, kündigt Geschäftsführerin Gesche Gloystein an. Denn am Dienstag, 22. Oktober, findet dort ein Schnupperabend für einen Plattdeutschkursus statt. Beginn des Schnupperabends ist um 19.30 Uhr in der Seefelder Mühle. Der eigentliche Kursus startet eine Woche später und läuft über zehn Termine.

Mitmachen können alle, die Lust und Spaß daran haben, die plattdeutsche Sprache zu erlernen und vielleicht auch in Zukunft mit den Leuten aus der Nachbarschaft auf Platt zu schnacken, teilt Gesche Gloystein mit.

Vorkenntnisse können nicht schaden, sind sich die Kursleiter Hans und Christa Meinen einig. Doch sie „holen alle, die mitmachen, dort ab, wo sie stehen“, versprechen die beiden. Vom perfekten Plattschnacker bis zum blutigen Anfänger sind alle eingeladen, mitzumachen.

In dem Kursus soll es vor allem darum gehen, die Teilnehmer zum freien Sprechen in der neuen Sprache zu führen. Sie werden unter anderem Dialoge und Sketche, sowie kleine Theaterstücke behandeln. Darüber hinaus sollen mithilfe von Texten auch die Sprach-, Sprech- und Schreibkompetenz der Teilnehmer in der plattdeutschen Sprache geschult werden.

In erster Linie gehe es den beiden Dozenten, Christa und Hans Meinen, jedoch darum, ihre Muttersprache vor dem Aussterben zu bewahren. „Ginge diese Sprache verloren, ginge auch ein wesentliches Stück Kultur in der Region verloren“, sind sich die beiden einig.

Deshalb wollen Christa und Hans Meinen die plattdeutsche Sprache als Zweitsprache möglichst vielen Menschen vermitteln, um über diesen Weg vielleicht auch die Kinder und Enkelkinder zu erreichen. Denn „Plattdütsch höört in Kinnermund“, sind die beiden überzeugt.

Die Teilnahme kostet 65 Euro. Anmeldungen nimmt das Team der Mühle unter Telefon 04734/1236 oder per E-Mail an kulturzentrum@seefelder-muehle.de, an.

Merle Ullrich Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2202
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.