• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Bildung

Meinen serviert Märchen zum Menü

25.01.2019

Seefeld In der Seefelder Mühle wird wieder ein Märchenhaftes Menü kredenzt. Die nächste Ausgabe dieser alljährlichen Veranstaltung ist am Freitag, 8. Februar, zu erleben. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr im Mühlencafé des Kulturzentrums.

Das Team des Mühlencafés kocht, und der Märchen- und Geschichtenerzähler Hans Meinen trägt Märchen vor. Die Reise führt durch die Küchen von Skandinavien über Südeuropa und Afrika bis nach Südamerika. Passend zu jedem Gang wird eine Geschichte oder ein Märchen aus dem jeweiligen Ursprungsland der Speise serviert.

Hans Meinen freut sich darauf, dem Publikum in den Pausen neue Geschichten zu erzählen, die im vergangenen Jahr entstanden sind, aber auch einige ältere Stücke.

Wer diesen Termin nicht verpassen will, sollte sich so bald wie möglich im Büro der Seefeld Mühle anmelden und einen Platz reservieren lassen: entweder unter Telefon 04734/1236 oder per E-Mail unter kulturzentrum@seefelder-muehle.de. Der Eintritt kostet 30 Euro pro Person.

Henning Bielefeld Stadland und stv. Leitung Redaktion Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2203
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.