• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Bildung

Seltene Gäste im Plenarsaal

02.05.2017

Brake /Berlin „Das war ein harmonisches Miteinander“, so die übereinstimmende Meinung der Teilnehmer des diesjährigen Besuches von Jugendlichen aus der russischen Partnerstadt Woronesch in der Wesermarsch.

Die Besucher hatte der Kreisjugendpfleger Peter Büsching-Czerny vom Flughafen in Hannover abgeholt. Die Gäste wurden in der Wesermarsch begrüßt und auf die Gastfamilien verteilt. Die russischen Jugendlichen nahmen auch am Unterricht teil, um hier Unterschiede zwischen den Schulsystemen festzustellen.

Auf dem Besuchsprogramm standen das Klimahaus und der Zoo am Meer in Bremerhaven, eine Fahrt durch Butjadingen, eine Mühlenführung in Seefeld, der Besuch des Klettergartens und zum Abschluss ging es in das Aqua Mundo (CenterParcs Tossens). Weitere Ausflüge nach Bremen, Hodenhagen und mit allen Gastfamilien zum Blumenmarkt nach Groningen rundeten das Programm in der Wesermarsch ab. Nach der Rückkehr aus Groningen wurde in Nordenham gegrillt.

Zum Besuch gehörte auch eine Fahrt nach Berlin. Bei einem Stadtrundgang und einer Stadtrundfahrt mit dem Bus lernte man Berlin von sehr vielen Seiten kennen. Madame Tussauds und das SeaLife rundeten das Programm ab. Am letzten Tag in Berlin wurde die russische Gruppe zum Flughafen gebracht. Von dort flogen die Jugendlichen mit ihren Begleitern zurück in die Heimat, die deutsche Gruppe fuhr zurück in die Wesermarsch. In Kürze wird es ein Nachbereitungstreffen geben.

Dieser Besuch wird fortgesetzt durch den Gegenbesuch der deutschen Gruppe in Woronesch in der Zeit vom 23. Juni bis zum 6. Juli. Für diese Fahrt stehen noch freie Plätze zur Verfügung für Kinder und Jugendliche, die sich jetzt nicht am Programm beteiligen konnten. Die Fahrt geht über Moskau mit einer Übernachtung weiter in die Partnerstadt Woronesch. Dort erwartet die Teilnehmer ein umfangreiches Besuchs- und Besichtigungsprogramm in und um Woronesch sowie ein gemeinsamer Aufenthalt in einem Camp.

Wer Interesse an der Fahrt hat, kann sich bis zum 8. Mai noch beim Kreisjugendpfleger Peter Büsching-Czerny unter Telefon 04401/927262 oder per E-Mail unter peter.czerny@lkbra.de anmelden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.