• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Bildung

QUALIFIZIERUNG: Seniorenpflegerinnen feiern Ausbildungsabschluss

31.01.2008

BRAKE Im Seniorenzentrum in der Breiten Straße überreichte Annelie Gebken, Geschäftsführerin der Ländlichen Erwachsenenbildung (LEB), Kreisarbeitsgemeinschaft Wesermarsch, den Teilnehmerinnen des Kurses „Qualifizierung zur Seniorenpflegerin und -betreuerin“ ihre Zertifikate. Es waren Olga Nickel, Figen Kocatas, Marlies Schulz, Almut Timm, Gudrun Peter, Hildegard Müller, Rita Bliefernich und Birgit Michels. Das erfolgreiche Kursende feierten die Teilnehmerinnen mit einem gemeinsamen Essen.

Der Kursus, der auf die Bedürfnisse der Senioren ausgerichtet ist, umfasste im Theorieteil 110 Stunden, weitere zehn Stunden Hospitation in der offenen Altenpflege, der teilstationären Pflege oder der ambulanten Pflege und ein zweiwöchiges Praktikum in einer Pflegeeinrichtung.

Für die Schulung der Teilnehmerinnen standen mit Dieter Hashagen (Altenpfleger), Dittmar Sprenkelmann (Krankengymnast), Ina Meinardus-Müller (Diplom-Oecotrophologin, Thomas Bruhn (Fachkraft für Hygiene und Arbeitssicherheit), Bernd Evers (Betreuungsstelle des Landkreises Wesermarsch), Günter Storck (Fachlehrer für Pflegeberufe) und Veronika Völker (Medienpädagogin LEB Oldenburg) qualifizierte Dozenten zur Verfügung. Unterrichtsinhalte waren neben der gesellschaftlichen und persönlichen Situation von älteren Menschen auch die aktivierende Begleitung und Beschäftigungsmöglichkeiten, das Thema Demenz, Ernährung im Alter, Kommunikation und Gesprächsführung, lokale Strukturen der Altenhilfe/Altenarbeit und rechtliche Aspekte.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Neu aufgenommen wurde die Grundpflege in das Kursprogramm. Hier lernten die Teilnehmer viel über Pflegeanamnese.

Annelie Gebken hofft, dass die Teilnehmerinnen mit diesem Kursus und den erworbenen Fähigkeiten die Grundlage geschaffen wurde, um einer neben- oder hauptberuflichen Tätigkeit nachgehen können.

Bisher hat die Ländliche Erwachsenenbildung in mehr als 40 Kursen rund 600 Teilnehmer ausgebildet, von denen ein Großteil inzwischen einer Beschäftigung nachgeht.

Der neue Kursus beginnt im September. Anmeldungen sind noch möglich bei der Ländlichen Erwachsenenbildung unter Tel. 04401/980534 – jeweils mittwochs von 8 bis 16 Uhr.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.