• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Bildung

Benimmkursus: Servietten nicht auf den Teller

04.02.2016

Jaderberg „Die angemessene Begrüßung, die Vorstellung und die Tischmanieren haben wir schon abgearbeitet. Gleich nach der Pause geht es mit dem Krawattenbinden weiter.“ Lars Bokelmann sitzt im Lehrerzimmer der Oberschule Jade und hat gute Laune.

„Mir macht es Spaß, mit Jugendlichen dieser Altersklasse zu arbeiten. Ich bin bereits das 7. Mal hier und habe damit inzwischen vor Ort mehr als 500 Teenager geschult“, sagt der 45-Jährige, der in Varel eine Tanzschule betreibt und an der Oberschule als Externer einen Benimmkursus gibt.

Und Bokelmann ist sich bewusst, dass es Externe an den Schulen manchmal leichter haben, gezielt Impulse zu setzen. Einfach, weil es eine Sondersituation abseits des manchmal recht ermüdenden Schulalltags ist.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Acht Doppelstunden stehen auf dem Programm und zum Benimmkursus gehört auch das Tanzen. „Die Teenager dürfen alle Gesellschaftstänze ausprobieren. Das gehört einfach dazu sagt“, sagt Bokelmann, der weiß, dass sich die Gesellschaft in den vergangenen nicht unerheblich entwickelt hat.

„Das aus alten Filmen bekannte Fräulein gibt es schon lange nicht mehr. Die Frauen haben sich längst emanzipiert“, betont Bokelmann. Er weist aber auch daraufhin, dass man einer Frau bei einem Restaurantbesuch immer noch die Tür aufhalten und ihr gegebenenfalls aus dem Mantel helfen sollte.

Bei der Rechnungsstellung ist schon seit längerer Zeit nicht nur der Mann gefragt. „Beim Bezahlen ist die Situation offen“, sagt Bokelmann, der der NWZ  am Ende aber dann doch noch einen wichtigen Tipp mit auf den Weg gibt. „Bitte geben Sie allen NWZ -Lesern mit auf den Weg, dass die gebrauchte Serviette nach dem Menü nicht auf den Teller gehört, sondern auf den Tisch. Sie wird erst nach dem Abdecken abgeräumt.“


  Weitere Bilder finden Sie unter   www.nwzonline.de/fotos-wesermarsch.de 
Hans-Carl Bokelmann Jade/Ovelgönne / Redaktion Brake
Rufen Sie mich an:
04401 9988 2304
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.