• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Bildung

Betreuung: Nur 19 Kinder sind bei Tagesmüttern

27.09.2018

Stadland Die Betreuung von Kindern durch Tagesmütter bleibt in Stadland die Ausnahme. Nur 19 Kinder sind in der Gemeinde bei einer Tagesmutter untergebracht, teilte Katja Kohnert jetzt im Jugend- und Sozialausschuss des Gemeinderates mit, als sie den Bericht des Familien- und Kinderservicebüros (Fuks) vorlegte.

Die wichtigste Aufgabe dieses im Rathaus beheimateten Büros ist es, Tagesmütter auszubilden, zu vermitteln und in ihrer Tätigkeit zu halten, erläuterte Katja Kohnert. Gerade die letztgenannte Aufgabe sei wichtig, weil es bei Tagesmüttern eine hohe Fluktuation gebe. Derzeit seien in der Gemeinde nur fünf Tagesmütter aktiv.

Wenn Tagesmütter als Selbstständige tätig sind, dürfen sie bis zu fünf Kinder betreuen, in einer Großpflegestelle können bis zu acht Kinder in einer Gruppe sein. Allerdings gibt es in Stadland keine Großpflegestelle, weil keine geeigneten Räume zur Verfügung stehen, wie Katja Kohnert sagte.

In den vergangenen Jahren sei das Angebot immer bekannter geworden. Weil sie gut mit den Servicebüros in den anderen Gemeinden vernetzt sei, könne sie auch Kinder an Tagesmütter außerhalb der Wesermarsch vermitteln.

Problematisch sieht es seit dem Frühjahr mit einer weiteren Aufgabe des Stadlander Fuks aus, der Ausgabe des Babybegrüßungspakets. Ursache ist die neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), die verhindert, dass Katja Kohnert junge Eltern anschreiben darf. Sie müssen die Fuks-Frau jetzt von sich aus ansprechen.

  Ihre Position als ehrenamtliche Gleichstellungsbeauftragte der Gemeinde wird Katja Kohnert aufgeben, weil sie in der Verwaltung von Corinna Evers die Zuständigkeit für Kindergärten übernimmt. Die Gemeinde hat die Tätigkeit, die mit einer Aufwandsentschädigung vergütet wird, ausgeschrieben.

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Wesermarsch-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Henning Bielefeld Stadland und stv. Leitung Redaktion Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2203
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.