• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Bildung

Kids Watt Academy: Start frei für kleine Weltretter

22.12.2016

Tossens Den 9. Januar müssen sich alle Kinder und Jugendlichen, die gerne etwas für die Umwelt tun möchten, dick im Kalender anstreichen. Dann nämlich beginnt die Bewerbungsphase für die 2. Kids Watt Academy, die vom 19. bis zum 21. Mai am Friesenstrand in Tossens über die Bühne gehen wird. 150 „Naturentdecker und Weltretter“ – so lautet der Titel des dreitägigen Forschercamps, das Center Parcs, Tourismus-Service Butjadingen (TSB) und der Bürgerverein Tossens gemeinsam auf die Beine stellen – können mitmachen. Die Teilnahme ist wieder gratis, denn alle Kosten werden von Paten übernommen. Und die sind auch bereits weitgehend gefunden.

300 Kinder und Jugendliche hatte sich in diesem Jahr für die Premiere der Kids Watt Academy beworben. Ulrike Hartinger-Muth und Christoph Muth von Center Parcs, TSB-Chef Robert Kowitz und Sabine Wilcke vom Bürgerverein schätzen, dass es diesmal noch deutlich mehr sein werden. „Die Kids Watt Academy ist in aller Munde“, sagt Ulrike Hartinger-Muth.

Mitmachen können Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 14 Jahren. Sie müssen sich dazu auf einer für das Forschercamp eingerichteten Homepage bewerben und dabei angeben, warum sie gerne dabei sein möchten. Die Bewerbungsfrist endet am 31. März. Unter allen Bewerbern werden dann die Kinder ausgewählt, die im Forschercamp einen Platz abbekommen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Und so wird die Kids Watt Academy 2017 ablaufen: Am Freitag, 19. Mai, werden die Kinder begrüßt und können sich einschreiben. Am Sonntag, 21. Mai, haben sie die Möglichkeit, an drei Workshops teilzunehmen. Haupttag ist der Sonnabend, 20. Mai, an dem die Teilnehmer wieder sechs Forscherstationen durchlaufen. Wer die betreibt und worum es jeweils geht, steht inzwischen fest.  An der ersten Forscherstation erfahren die Kinder vom Nationalpark-Haus Museum Fedderwardersiel alles über Tiere und Pflanzen im Watt.
 An der zweiten Station klären Vertreter des Klimahauses aus Bremerhaven über das Wetter an der Küste auf.
 An Station 3 befassen sich die Kinder unter der Regie des Rudi-Rotbein-Clubs des Nabu mit Salzwiesen. An der vierten Station, die vom Niedersächsischen Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) angeboten wird, geht es um Küstenschutz und Deichbau. An Station 4, betrieben vom Hof Seeverns, steht die gesunde Milch im Mittelpunkt. Die sechste Station ist ein Erlebniszelt, in dem das Universum Bremen den Magnetismus und seine Auswirkungen auf die Gezeiten erklärt. Jäger greifen zusammen mit einer Erlebnispädagogin bei einer Ausstellung das Thema Müll im Meer – Schwerpunkt der ersten Academy – wieder auf und laden zudem in eine Mobile Naturschule ein.

An allen Stationen können die jungen Forscher selbst aktiv werden, experimentieren und ausprobieren. Wer die Natur schützen will, muss sie erst einmal entdecken – das ist der Ansatz der Kids Watt Academy.


Mehr Infos und Bewerbungen unter   www.kids-watt-academy.der 
Detlef Glückselig Butjadingen / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2204
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.