• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Bildung

Zinzendorfschule: 22 Absolventen haben Abi in der Tasche

22.06.2018

Tossens 22 Absolventen der Zinzendorfschule nahmen am Donnerstag von ihrem Tutor Andreas Glas ihre Abiturzeugnisse entgegen. Die kleine Feierstunde in der Aula wurde umrahmt von musikalischen Beiträgen. Die Abiturienten Justus Mendelsohn und Marie Joelle Mc Kenzie unterhielten die Lehrer, Eltern und Mitschüler mit einigen Popsongs.

Als Vertreter der Schulleitung trat Dr. Thomas Siemon an das Rednerpult. Seine gelungene Rede war kurzweilig und humorvoll. Denn in einem Pflichtmodul Rhetorik hatten die Schüler des Abschlussjahrgangs schließlich gelernt, wie eine gute Festrede beschaffen sein müsse. „Sie sollte verständlich sein, darf kein ‚Gelaber‘ enthalten und sich aller Selbstbeweihräucherung enthalten“, sagte der Verwaltungsleiter der Zinzendorfschule. Vermeiden sollte ein Redner auch das langwierige Erklären gesellschaftlicher und politischer Grundsätze und schließlich müsse nach zehn Minuten Schluss sein. Dr. Thomas Siemon erfüllte alle selbst auflegten Anforderung an eine Festrede.

Die Sprecherin des Elternrates Barbara Kaethner und die Vorsitzende des Fördervereins Katy Koch belohnten Marie Francksen für ihr besonderes soziales Engagement und verabschiedeten Nicole Andersen als Elternsprecherin der 12. Klasse. Schülersprecher Felix Eisenhauer dankte den Lehrern und den Eltern für ihre Unterstützung.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Er schloss in seine Dankesworte auch das „tolle Küchenteam“ der Mensa, die Reinigungskräfte der Schule sowie den Hausmeister mit ein. Alle hatten ihren Teil dazu beitragen, dass nun das Abitur geschafft sei, sagte er.

Belohnt mit einem Präsent wurden Marie Francksen und Justus Mendelsohn als die beiden besten Schüler des Abiturjahrganges. Tutor Andreas Glas rief die letzten Oberstufenjahre der Abiturienten noch einmal in Erinnerung, es habe Höhen und Tiefen gegeben. In guter Erinnerung behalten hatten die Schulabgänger zum Beispiel ihre letzte gemeinsame Klassenfahrt.

Nun folge ein Studium oder der direkte Start in das Berufsleben. Die einzelnen Fachlehrer für Mathe, Physik und Kunst holten ebenfalls einige ihrer ehemaligen Schützlinge auf die Bühne, die in ihren Fachrichtungen besonders engagiert waren und herausragende Leistungen an den Tag gelegt hatten. Zum Abschluss gab es noch einmal Musik, bevor die Schüler ihre Zeugnisse erhielten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.