• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Bildung

Zinzendorfschule In Butjadingen: Eine ganze Nacht lang Mathe – und das freiwillig!

03.12.2019

Tossens Mathe bis zum Frühstück: Zum zehnten Mal fand an der Zinzendorfschule in Tossens die „Lange Nacht der Mathematik“ statt. Die Nachfrage war größer als das Angebot an Plätzen. Die Pädagogen Myriam Mendelsohn und Dennis Kittel, die die Mathenacht organisiert hatten, mussten eine Auswahl treffen. Letztlich waren es 37 Schülerinnen und Schüler der Oberschule und des Gymnasiums, die die ganze Nacht lang grübelten und rechneten.

Bevor es an die zentral für ganz Deutschland gestellten Aufgaben ging, musste erstmal die Schule „bewohnbar“ gemacht werden. Dazu wurden Klassenräume in Schlaf- und Arbeitsräume umgewandelt. Iso- und Luftmatratzen, Schlafsäcken und Kuscheltieren füllten die einen, Computer und Rechengeräte die anderen Räume. Die große Doppelklasse wurde zur nächtlichen Mensa und zum Frühstücksraum. Hier bauten Eltern ihre Spende für die Mathenacht auf: Obst, Süßes, Salate, Brot, Knabbersachen, Würstchen, Wasser und Säfte.

Der stellvertretende Vorsitze des Elternrats, Jens Schellstede, blieb gleich die ganze Nacht. Alena Hauske sowie Justus und Lukas Mendelsohn trugen als ehemalige Schüler zum Erfolg der „Mathenacht“ bei. Sie waren dafür extra aus ihren Studienorten nach Tossens gereist. Außerdem gab es Unterstützung von den Lehrerinnen Isabel Costa und Bettina Lewerenz sowie deren Ehemann Tim Leverenz und Stephanie Beyer.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bei der Mathenacht werden in einer Runde jeweils alle Ergebnisse an die Zentrale in Schleswig-Holstein übermittelt und dort geprüft, bevor die nächste Runde gestartet werden kann. Die Fünftklässler, für die die Aktion um Mitternacht endete, schafften die möglichen zwei Runden, alle anderen erreichten Runde 3.

Müde, aber zufrieden freuten sich alle über die frischen Brötchen, die Cathrin und Meent Bruncken zur Komplettierung des von Eltern zubereiteten Frühstücks mitbrachten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.