• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Einigung: Gorch Fock kann am Freitag aufs Wasser
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 3 Minuten.

Streit Zwischen Bund Und Werften
Einigung: Gorch Fock kann am Freitag aufs Wasser

NWZonline.de Region Wesermarsch Bildung

„Kuhle Stunde“ für die Besten

29.06.2018

Tossens An der Zinzendorfschule endete das Schuljahr mit der obligatorischen Stunde der Besten – die einen neuen Namen erhalten hat. Das ändert nichts daran, dass erneut Schüler und Lehrer für besondere Leistungen ausgezeichnet wurden.

Die Pädagogen Ute Extra und Dr. Olaf Moretzki sowie die Schülersprecher nutzen die alljährliche Projektwoche, um die „Stunde der Besten“ vorzubereiten. In diesem Jahr überraschten sie die Schulgemeinde mit einem neuen Namen für die Veranstaltung, der sich aus dem Schul-Logo ableitet. Aus der „Stunde der Besten“ ist so die „Kuhle Stunde“ geworden.

Vor gut 30 Jahren veränderte Jens Baars für seinen Abitur-Jahrgang das Logo, das eine in den Himmel wachsende Blume zeigt, indem er eine Kuh einfügte, die die Blume im Maul trägt. Unter Mithilfe des ehemaligen Schülers Andrew Lake wurde diese Grafik wiederbelebt und um den Text „Zinzendorfschule Tossens, die Kuhle Schule“, ergänzt. So kam nun auch die „Stunde der Besten“ zu ihrem neuen Namen.

Morgensegen

Mit einem Morgensegen von Schulpfarrerin Friedgard Möllmann, als Lektorin unterstützt von Nora von Bergen, begann die Veranstaltung, bei der die „Besten“ nicht nur für schulische, sondern auch für außerschulische Leistungen ausgezeichnet wurden. Lisa Hellwig und Hannes Logemann, zwei der Schülersprecher, führten souverän durchs Programm. Sie ehrten Schülerinnen und Schüler, die in der Projektwoche eigene Projekte betreut hatten, außerdem die Lehrer Heiko Kuhlmann und Wolfgang Ringat für die Einrichtung eines neuen Computer-Fachraums sowie Lahja Page für ihr besonderes Engagement zur Integration ausländischer Mitschüler – sie lernt dafür seit einiger Zeit eigens Arabisch.

Sechs Mädchen aus verschiedenen Herkunftsländern wurden als neue „Migrationsbotschafterinnen“ vorgestellt. Anschließend lobten die Moderatoren Schüler, die beim Sponsorenlauf Sanitätsdienste verrichtet, sich zu Busbegleitern oder Streitschlichtern weitergebildet oder freiwillig das Aquarium im Biologieraum betreut hatten.

Ihr Engagement für mehr Umweltschutz verhalf Dr. Anja Blume zu einer Ehrung. Für seinen Einsatz als Schulbegleiter wurde Christopher Luker geehrt. Die 7a hatte die „Bewegte Pause“ betreut, Jann-Matthis Büsing einen Fotowettbewerb gewonnen, Lehrerin Christiane Ahlers mit zwei Klassen preisgekrönte Filme produziert und den „Goldfischmob“ initiiert.

Allstars und Watt-Kids

Carolin Janßen spendete einen Teil ihres langen Haares, woraus nun Perücken für Krebspatientinnen gefertigt werden. Die zehn Mitglieder starke „Allstars“-Band wurde für ihre Auftritte belobigt, fünf anderen Schülerinnen für ihren Einsatz bei der Kids Watt Academy.

Es gab Urkunden für vorbildliche Hilfe beim Binden der „Grünen Bücher“ (Maraike Deharde und Canel Preisler), die an alle Schüler für deren Alltagsplanung verteilt werden, aber auch für sportliche Erfolge in der Leichtathletik (Eibo Heinrichs und Isabella Buhr) sowie im Schulreiterwettbewerb (Mirja Bruncken und Carlotta Laturnus). Die Siegerklassen des Sponsorenlaufs, die besten Klassenbuch-Führerinnen und die Elternvertreterinnen Barbara Kaethner und Karin Hellwig, die jede Woche Obst und Gemüse für ein „gesundes Frühstück“ bereithalten, wurden ebenfalls geehrt.

Die Moderatoren dankten Andrea Turmann für ihren viereinhalbjährigen Einsatz als Schulleiterin und verabschiedeten mit ihren Klassen Gisela Baars nach über 50 Jahren Schuldienst in den Ruhestand. Die Vertrauenslehrer zeichneten die Kollegin aus.

Die „Allstars“, die sich von Marie McKenzie verabschieden mussten, ein Trio, drei Duos und eine Gesangssolistin sowie zwei Tanzvorführungen rundeten die Veranstaltung ab, mit der ein besonders ereignisreiches Schuljahr zu Ende ging.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.