• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Bildung

JUGENDPROJEKT: „Traum ist dingfest geworden“

25.07.2006

TOSSENS /FEDDERWARDERSIEL TOSSENS/FEDDERWARDERSIEL - In verschiedenen Projektgruppen haben sich Butjenter Jugendliche kreativ mit dem Thema „Wasser“ beschäftigt.

„Aufwachen – jetzt wird geträumt“, hieß das Motto dieses Jugendprojektes, das – wie die NWZ ausführlich berichtete – unter anderem vom evangelischen Kirchenkreis Butjadingen initiiert und auch in Zusammenarbeit mit Schulen umgesetzt worden ist. Eines der vielfältigen Ergebnisse: Schüler der Hauptschule Butjadingen in Tossens bauten, wie die NWZ ebenfalls bereits berichtet hat, einen Optimisten.

Dieses schmucke kleine Segelboot ist jetzt am Yachthafen in Fedderwardersiel auf den Namen „HaZweiOh“ getauft und zu Wasser gelassen worden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Ein Traum ist dingfest geworden“, brachte Stephanie Tönjes die Freude aller Mitwirkenden zum Ausdruck. Stephanie Tönjes war Projektleiterin für Butjadingen. Sie sprach von „einem weiteren Traum: dass es ein gutes Ding wird – wir brauchen eine gute Zusammenarbeit“ und sprach ein Gebet.

Fachmännisch zur Seite gestanden hatte den aufgeweckten Jugendlichen der Ehrenvorsitzende des Butjadinger Yachtclubs, Karl-Heinz König, unterstützt von Ruth Schulz-Buchholz, die Jugendarbeit im Yachtclub leistet. Anfang des Jahres war in der Hauptschule in Tossens mit der Arbeit an dem Optimisten begonnen worden (die NWZ berichtete).

Auch Schulleiter Hans-Jürgen Küper wüdigte den Einsatz der Tossenser Schüler. Als Vertreter des Niedersächsischen Seglerverbandes sprach der Nordenhamer Peter Nottelmann großes Lob aus: „Das ist eine in Niedersachsen einmalige Aktion und Leistung einer Schule.“

Alle Hauptschüler waren mit den Lehrern eigens von Tossens zum Yachthafen Fedderwardersiel geradelt. Die Aufgabe der Taufpatin meisterte Schülerin Annika Conrady souverän.

Der Opimist „HaZweiOh“ wird dem Butjadinger Yachtclub in Fedderwardersiel anvertraut, bleibt aber im Eigentum der Hauptschule Butjadingen. Nach den Sommerferien soll eine Segel-Arbeitsgemeinschaft gegründet werden.

Horst Lohe Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2206
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.