• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Bildung

Schulfest: Über 2000 Runden absolviert

10.07.2012

BURHAVE Über 2000 gelaufene Runden sei eine Leistung, auf die die Schüler der Grundschule Burhave zu recht stolz sein könnten, sagte Schulleiter Wolfgang Zappe. Beim ersten Sponsorenlauf legten sich die rund 150 Schüler mächtig ins Zeug für einen guten Zweck.

In den Wochen vor dem Sponsorenlauf hatte sich jeder Schüler bis zu fünf Sponsoren gesucht, die entweder pro gelaufener Runde einen selber festgelegten Betrag stiften oder einen Festbetrag zahlen. Hinzu kamen noch einige Unternehmen in der Region, die für jede gelaufene Runde einen Betrag auslobten.

Weil es der erste Sponsorenlauf war, wussten einige Eltern anscheinend nicht, wie viel ihre Kinder so leisten können. Denn innerhalb der 20 Minuten mussten die ersten zwei Jahrgangsstufen 160 Meter pro Runde zurücklegen und die dritten und vierten Klassen 320 Meter. Einige Eltern hatten pro Runde fünf Euro und mehr versprochen und bei über 20 gelaufenen Runden wurde dies ein teures Versprechen. Allein die Schüler der zweiten Klassen schafften unglaubliche 650 Runden um den Sportplatz.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Newsletter "Wesermarsch kompakt" der Nordwest Mediengruppe erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bei über 2000 Runden kam einige tausend Euro zusammen, überschlug Wolfgang Zappe. Damit soll die Schulküche unterstützt werden, die nach den Sommerferien in Betrieb gehen soll. Und als neues Projekt hat sich der Förderverein der Schule einen Bolzplatz hinter der Turnhalle ausgedacht. Dieser soll mit hohen Zäunen versehen werden, was das Projekt teuer macht.

Entsprechend groß war auch die Freude beim Förderverein, dass die Kinder für diese beiden Vorhaben so viel Geld erlaufen haben. Der Förderverein unterstützte den Sponsorenlauf mit Getränken und Bockwurst auf dem Sportplatz. Organisiert hatten den Lauf eine Planungsgruppe mit Christina Laturnus, Christine Thaden-Decken und Ummo Jürgens.

Am Tag des Sponsorenlaufs endete in der Grundschule Burhave auch die Projektwoche mit dem Thema „Reise um die Welt“. In den Klassen beschäftigten sich die Schüler mit fernen Ländern und mit Nachbarstaaten, deren Geografie und den Lebensumständen. Vor allem wurde viel über die Länder gelesen und aus dem neuen Wissen wurden Plakate erstellt, die auf den Fluren der Schule ausgestellt wurden.

Zum Abschluss der Projektwoche gab es auch wieder ein buntes Schulfest mit vielen Spielen. Daneben hatten die Schüler mit ihren Lehrern auch landestypische Speisen während der Projektwoche erforscht und servierten sei beim Schulfest: aus Schweden gab es die Fleischbällchen Köttbullar, aus Frankreich gab es Crepes, aus Italien Baguettebrötchen und aus China wurde Reis angeboten.

Während des Sommerfestes zeichnete Schulleiter Zappe auch die Sieger des diesjährigen Lesewettbewerbs aus. Neben Urkunden gab es für die drei Erstplatzierten auch Bücher oder Buchgutscheine, die der Förderverein der Schule finanziert. Von den Leistungen der Schüler beim Lesewettbewerb zeigte sich Wolfgang Zappe beeindruckt. Auch Schüler der ersten Klassen konnten bei dem Wettbewerb teilnehmen und zeigten eine sehr gute Leistung, so der Schulleiter.

Nachdem ein selber ausgesuchter Text und ein Fremdtext vorgetragen wurde, stand bei den dritten und vierten Klassen Thies Baars als Sieger fest. Auf Platz zwei schaffte es Lara Grimm und Rang drei belegte Sandy Kutzick. Bei den zweiten Klassen gab es mit Ole Langarita Preisler und Hakan Balkir gleich zwei Sieger. Der zweite Platz ging an Luca Gallus.

In der Klasse 1a war Kevin Linneweber der beste Leser vor Philipp Roesgen und in der Klasse 1b gewann Quinn Oberegger vor Kaan Preisler.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.